Daten Competence Center
Logistiker Ahnefeld und Röhr treten bei

Geschäftsführer Johannes Röhr (l.) von DCC-Neumitglied Anton Röhr Logistic-Group und Geschäftsführer Dr. Martin Ahnefeld von DCC-Neumitglied Ahnefeld Möbel-Logistik GmbH.

Das Daten Competence Center (DCC e.V.), Herford, ist auf klarem Wachstumskurs. Der jüngste Mitgliederschub ist eng mit der inhaltlichen Erweiterung auf logistische Fragestellungen durch Integration der Initiative Zimlog verbunden. Seit kurzem bringen nun auch die Unternehmen Ahnefeld Möbellogistik sowie Spedition Anton Röhr ihre Kompetenzen in die Branchenorganisation ein.

Mit der Integration der Logistikinitiative Zimlog in die Strukturen des DCC wurde Anfang 2017 ein wichtiger Schritt zur Verstetigung der Arbeitsprozesse im logistischen Bereich vollzogen. Die von engagierten Unternehmen der Möbelbranche herausgearbeiteten Handlungsfelder werden nun institutionalisiert im DCC-Lenkungsausschuss Zimlog bearbeitet – gleichgestellt den bisherigen, bekannten Fachbeiräten der Zweige Küche/Bad, Polster, Wohnen und Handel.

Neben den über die Gruppenmitgliedschaften der Firmen Nolte SE und Dihug GmbH im DCC engagierten Logistik-Unternehmen Reber Möbel-Logistik GmbH, Melle, und SLC-Service Logistik Company GmbH, Stadtlohn, stärken seit kurzem der Logistiker Ahnefeld Möbel-Logistik GmbH, Minden, und die Anton Röhr GmbH & Co. KG, Rietberg, das Daten Competence Center und die hier etablierte Initiative Zimlog.

Ansprechpartner beim DCC e.V. für die Initiative Zimlog ist Andreas Ruf von den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen e.V., Tel. +40 (0)5221 126531 bzw. E-Mail ruf@vhk-herford.de

Lesen Sie mehr dazu in der Juni-Ausgabe des MÖBELMARKT.

zum Seitenanfang

zurück