Designalliance
Trend-Scouting in Mailand

Foto: Designalliance

In Sachen Interior und Design ist Mailand im Frühjahr der place to be. Wie jedes Jahr waren auch die Interior-Experten der *designalliance, dem Zusammenschluss der acht führenden Premiumeinrichtungshäuser aus Deutschland und Österreich, beim Salone del Mobile in Mailand dabei, um neue Trends aufzuspüren und spannende internationalen Design-Highlights zu entdecken.

Eine entspannt interpretierte Moderne, Anleihen aus der Natur und ethnische Akzente, die einen Hauch von Abenteuer und Fernweh verströmen und eine neue, fast verspielte Lebensfreude sind die Haupttrends, die die Interior-Experten auf der diesjährigen Mailänder Möbelmesse ausmachten. „Die Moderne erfährt eine neue Gemütlichkeit, die Natur ist weiterhin wichtigste Inspirationsquelle für die Farbgebung und multikulturelle Einflüsse halten Einzug ins eigene Heim“, fasst Martin Wetscher, Geschäftsführer Wetscher Wohngalerien, Fügen und Mitglied der *designalliance, die in Mailand vorherrschenden Trends zusammen.

„Die Herausforderung für uns Einrichter ist es, die neuen Trends zu erkennen und mit unserem jeweiligen Sortiment aus bekannten Klassikern und Design-Ikonen zu konsolidieren“, erläutert Arno Schneider von dopo domani Berlin und Mitglied der *designalliance. „Natürlich gibt es regionale Unterschiede: Berlin tickt anders als München, in Hamburg werden andere Produkte nachgefragt als in Fügen und was in Aachen funktioniert, muss nicht zwangsläufig auch in der Rhein-Neckar Region laufen. Dieses breite Spektrum macht die Arbeit im Verbund der *designalliance so spannend und den Austausch so wertvoll.“

Lesen Sie mehr zum Thema Premium Wohnen in der Mai-Ausgabe des MÖBELMARKT.

zum Seitenanfang

zurück