Deutsche Polstermöbelindustrie
Schwacher Februar

Herford.  Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Polstermöbelindustrie im Februar 2017 mit 83,7 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von 10,95% auf.

Der Inlandsumsatz lag im Februar bei einem Minus von 12,52% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein Minus von 7,95% und in der Eurozone sogar von 14,85%.

Kumuliert ergibt sich damit für die ersten beiden Monate 2017 ein Gesamtumsatz von 161,7 Mio. Euro, was einem Minus von 3,99% entspricht.

Diese Zahlen beruhen auf dem amtlichen Zahlenwerk des Statistischen Bundesamtes (Destatis), HDH/VDM, VdDP.

Drucken

zurück