EMV-Möbel- und Küchenmesse 2017
Noch mehr Eigenmarken-, Konzept- und Modell-Power

Freuten sich über viele gelungenen Messe-Highlights und -Präsentationen wie die Premiere der exklusiven eigenen Elektrogeräte-Marke mit Whirlpool: Die EMV- Geschäftsführer Felix Doerr (rechts) und Ulf Rebenschütz. Foto: Schultheiß

München. Auf seiner dreitägigen großen Leistungsschau fürs freie Sortiment vom 5. bis zum heutigen 7. November und seiner diesmal zeitgleichen Küchen-Messe, die aber schon gestern endete, präsentierte bzw. präsentiert der Europa Möbel-Verbund (EMV) auf insgesamt 15.000 qm Fläche auf dem Messegelände in München-Riem noch mehr Power fürs freie Möbel-Sortiment und für den Bereich Küchen.

Das Highlight in der rund 5.500 qm großen Küchenhalle mit ihren rund 60 Ausstellern war die Premiere der ersten verbandseigenen Elektrogeräte-Marke des EMV in Kooperation mit Whirlpool. Damit wird die Muttermarke des US-Konzerns in Deutschland exklusiv über den EMV vertrieben.

Weitere Highlights im Küchenbereich waren die POS-Präsentationen von Contur Küche, Global Küche und der noch jungen Verbands-Küchenmarke Jensen/Urban. Ebenfalls vorgestellt wurden u.a. ein Schnellliefer-Programm von Schüller sowie neue „Herzstücke“ von Häcker.

Im Bereich SB-Discount/Trendstore präsentierte der EMV erstmals eine Trendstore-Konzeptfläche: Die Kojen-Lifestyle-Präsentation „Entdecke Dein Eigenwerk“ – ein auf rund 400 qm ausgelegter zusätzlicher Baustein auch für jene EMV-Händler, die in diesem Segment bislang nicht aktiv sind.

Ein weiteres Messe-Highlight war die Präsentation der neuen Importmarken auf rund 300 qm: „Qbuiz“ für Büromöbel, „Tk-away“ für Mitnahme und „Louming“ für konventionelles Wohnen.

Premiere feierte in München zudem auch die neuen Fachsortiments-Eigenmarke „Casea“ des EMV. Zum Start im Sortiment: Heimtextilien und Lampen.

Eines der Highlights bei der Polstermarke „akad’or“ war der neue Baustein „akad’or night“: Ein Boxspring-Bettensystem für eine sehr hohe Kompetenz auf extrem kleiner Fläche.

Neben weiteren Highlights und natürlich dem Leistungs-Sortiment 2018 standen aber auch einige neue Modelle für die Kollektionen Global und Contur im Fokus. Insgesamt präsentierten sich auf der EMV-Messe diesmal rund 150 Aussteller.

Den ausführlichen Bericht über die EMV-Leistungsschau lesen Sie in der November-Ausgabe des MÖBELMARKT.

 

zum Seitenanfang

zurück