Europa Möbel Umweltstiftung
27.000 Euro für den Naturschutz

Abb.: Europa Möbel Umweltstiftung

Die 1991 gegründete Europa Möbel Umweltstiftung kann dank der Beteiligung der mehr als 540 Möbelhäuser, die im Europa Möbel-Verbund organisiert sind, jedes Jahr regionale Initiativen unterstützen, die heimische Tiere und Pflanzen schützen und den Menschen – vor allem Kindern – die Bedeutung einer gesunden Natur näherbringen.

Im ersten Halbjahr 2017 betrug die Spendensumme 27.050 Euro. Davon gehen 8.500 Euro an den Verband Artenschutz in Franken, der sich in einem Projekt mit dem katholischen Kindergarten St. Josef in Schliersee für die bedrohten Wildbienen einsetzt. 10.000 Euro erhält der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern für seine Pläne zur Wiederansiedlung des Habichtkauzes. Über 4.450 Euro kann sich die Behncke UG Umweltschutz und Lebenshilfe freuen, die mehrjährige Blühwiesen in Melle realisiert. Und 4.100 Euro gibt es für den ökologischen Schulgarten der Jona-Schule Stralsund, der zusammen mit dem NABU Stralsund ins Leben gerufen wurde.

„Diese Projekte sind der eindrucksvolle Beweis, wie viel sich bewegen lässt, wenn sich Menschen engagieren“, betont Ulf Rebenschütz, Vorstand der Europa Möbel-Umweltstiftung. „Und wir können uns sicher sein, dass unsere Spenden genau da ankommen, wo es der Natur – und damit uns allen – wirklich nutzt. Wenn jeder vor seiner Haustür anfängt, Flora und Fauna zu bewahren, können wir wirklich etwas verändern. Davon bin ich überzeugt.“

zum Seitenanfang

zurück