gardiente
Lanciert Händlerauszeichnung und Aussteller Award

Frankfurt.  In der kommenden Ausgabe wartet die gardiente vom 9. bis 11. Juli 2017 mit vielen interessanten Neuerungen auf. Innovative Konzepte, ein hochwertiges Produktportfolio und attraktive Netzwerkformate stärken die Messe in ihrer Position als wichtige Plattform für den Dialog zwischen Industrie und Handel, wie es in einer Pressemitteilung des Messeveranstalters Muveo heißt.

Erstmals haben Fachhändler die Chance, durch innovative Ansätze zum „Leuchtturm“ und somit zum Vorreiter für die Outdoor-Living-Branche zu werden. Gesucht werden Handelsunternehmen, die durch digitales Engagement, kreative Maßnahmen zur Kundenbindung oder einzigartige Konzepte am POS einen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit des stationären Handels leisten. Über die Auszeichnung entscheidet ein Expertengremium aus Unternehmen, Fachpresse, Handelskammer und Verband. Die von der Fachjury ausgewählten „Leuchtturm-Projekte“ werden als Best Practice Beispiele während der gardiente präsentiert und sollen die Besucher zur eigenen Umsetzung animieren. Interessierte Fachhändler können sich noch bis zum 28. April 2017 als „Leuchtturm“ bewerben.

Ebenfalls neu in diesem Jahr: Aussteller können für ihre Neuheiten aus den Bereichen Gartenmöbel, Schirme, BBQ und Accessoires mit dem „gardiente Outdoor-Living-Award“ ausgezeichnet werden. Der Preis soll künftig als „Branchen-Award“ Ideen und Trends der nächsten Saison prämieren. Bewertet werden Ästhetik, Design, Innovation, Funktionalität und Nachhaltigkeit des Produkts. Die Juroren aus den Bereichen Wissenschaft, Fachpresse und Design treffen aus allen Einsendungen eine Vorauswahl, die auf der gardiente an prominenter Stelle in der TrendArea präsentiert wird. Die finale Entscheidung fällt am 9. Juli 2017 auf der Messe und mündet in die Preisverleihung während der „gardiente night“. Bewerbungsschluss ist auch hier der 28. April 2017.

Zum besonderen Charakter der gardiente gehört neben dem familiären Flair auch ein qualitativ hochwertiges Produktportfolio, das die Messe von Jahr zu Jahr immer fachhandelsorientierter werden lässt. Namhafte Aussteller wie Alexander Rose, Glatz, Hartman, Kettler, Jati & Kebon, Schaffner, Stern und Zebra haben wieder zugesagt. Neu mit dabei sind u. a. Jan Kurtz und Napoleon. Mit einer breiteren Aufstellung des Branchensegments BBQ und Grillen sollen Fachbesucher einen ganzheitlichen Überblick über das Angebot aus dem Outdoor-Living-Bereich erhalten.

Besucher der gardiente dürfen sich auf attraktive Netzwerk-Formate und ein spannendes Rahmenprogramm freuen. Keynote-Speaker Pierre Haarfeld, Partner der eTribes Connect GmbH, gibt mit seinem Vortrag „Finger weg vom E-Commerce? Fluch oder Segen für die Garten Branche?“ einen detaillierten Einblick in den Status-Quo des Garten eCommerce und wird zum Impulsgeber für die gardiente-Teilnehmer (Sonntag, 9. Juli 2017 | 17:00 – 17:45 Uhr).

Eine weitere Gelegenheit für den gezielten Erfahrungsaustausch bietet die „gardiente night“ am 9. Juli 2017. Hier trifft sich nach Messeschluss das „Who is who“ der Outdoor-Living-Branche. Händler, Aussteller, Branchendienstleister und Journalisten können den erlebnisreichen Messetag zusammen ausklingen lassen und bei leckerem Essen und guter Musik neue Kontakte knüpfen. Neben einer großen Auswahl am BBQ Buffet, kaltem Bier, Rheingauer Wein und leckeren Cocktails sorgt der Veranstalter unter dem Motto „Summer Feeling“ auch für eine inspirierende Atmosphäre.

Drucken

zurück