GfMTrend/APlus
Achim Mürdter verlässt den Verband

Foto: Lehmann

Neustadt/Donau.  Achim Mürdter (Foto) verlässt auf eigenen Wunsch den Möbeleinkaufsverbund GfMTrend zum 30. Juni 2016. Mürdter war seit 1. Januar 2014 für den kompletten Küchenbereich des Verbandes verantwortlich. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, hat er dabei mit großem Engagement den Warenbereich neu justiert und mit neuen Ideen weiterentwickelt. So erarbeitete er beispielsweise ein ganzheitliches Handelsmarkenkonzept für die Hochwert-Küchenlinie „Apéro“.
„Wir bedauern sein Ausscheiden sehr, respektieren aber seinen Entschluss“, erklärt Joachim Hermann, Geschäftsführer GfMTrend und APlus.

Drucken

zurück