Heimtextil-Blognachrichten
Gastbeitrag: Auf großer Fahrt – Zoeppritz since 1828

Die Erfolgsgeschichte einer Wollweberei

Gast Beitrag

Am 11. Oktober 1929 legte das Luftschiff LZ 127, auch Graf Zeppelin genannt, mit 20 Passagieren und 40 Besatzungsmitgliedern von Friedrichshafen am Bodensee nach Lakehurst in Amerika ab. Luftfahrtinteressierte wissen das bestimmt. Die Geschichte der Wolldecke, die nach diesem Flug zur Legende wurde, kennen sie ziemlich sicher noch nicht. Mit an Bord dieses exklusiv ausgestatteten Luftschiffes war nämlich nicht nur eine auserwählte Gesellschaft, sondern auch die Zoeppritz-Wolldecke LZ127, die extra für dieses Luftschiff entworfen worden war.

Bei einem dramatischen Zwischenfall wurde durch einen gewaltigen Sturm die Stoffbespannung der Stabilisierungsflächen zerstört, und die Decke kam zu ihrem wohl abenteuerlichsten Einsatz. Die Crew hatte die Zoeppritz-Wolldecken in dieser Katastrophensituation unter extremen Bedingungen zusammengenäht und so fixiert, dass die Fahrt schließlich ein gutes Ende nehmen und alle Passagiere nach der Atlantiküberquerung gesund und munter in Lakehurst landen konnten.

Was für eine Geschichte! Diese und andere erzählt das Unternehmen in diesem Jahr: 2018 feiert Zoeppritz sein 190jähriges Firmenjubiläum – und zwar mit Pauken und Trompeten. Dazu hat die süddeutsche Weberei aus der bereits bestehenden Kooperation mit Disney die erfolgreiche Geschichte „Die drei kleinen Schweinchen“ (Three Little Pigs) aus der Reihe Silly Symphonies aufgegriffen, die am 27. Mai 1933 uraufgeführt und mit dem Oscar for den besten animierten Kurzfilm prämiert wurde. Die drei Schweinchen Fiddler, Piper und The Practical Pig (deutsch: Fiedler, Pfeifer und Schweinchen Schlau) sausen in der Zoeppritz-Frühlingskollektion 2018 über die Signatur Pieces der Kollektion. Sie sorgen als original Cartoon-Poster in black-and-white mit grassy green-Nuancen für schöne Erinnerungen bei den Kunden. Die Schweinchen und der böse Wolf sind ausserdem als figurative Bestickungen auf dem Zoeppritz-typischen Mäander-Muster des Plaids Silly Leg zu sehen.

Hier braucht garantiert keiner Angst vor dem bösen Wolf zu haben: Zoeppritz since 1828 – Halle 11.0, Stand B80.


zum Seitenanfang

zurück