Ifex Jakarta
Weiter auf Wachstumskurs

Jakarta (Indonesien).  Seit Samstag, den 11. März, hat die indonesische Möbelmesse Ifex ihre Tore geöffnet. Über 500 Aussteller präsentieren auf rund 60.000 qm ihre aktuellen Kollektionen. Nie zuvor war die Ifex größer. Aber es ist nicht allein die Ausstellungsfläche, die die Besucher aus knapp 100 Ländern überzeugt. Für die gute Messebewertung sind auch die breite Produktvielfalt, das Design der Exponate sowie deren Qualität mitverantwortlich. Im Vordergrund des Angebots stehen Massivholzmöbel – häufig aus Teak –, Outdoormöbel sowie jede Menge Accessoires und Deko-Artikel. Einen wichtigen Stellenwert nehmen auch Rattanmöbel ein. Schließlich entfallen über 80% der weltweiten Rattanvorkommen auf Indonesien. Nachdem der Export von Rohrattan verboten wurde, hofft man in Indonesien, dass die Rattanmöbelindustrie des Landes wieder zur alten Größe zurückfindet.

Am dritten Tag der Ifex zeigen sich die meisten Aussteller mit dem Messeverlauf zufrieden. Die Besucherfrequenz liege über der des Vorjahres, heißt es immer wieder. Stark vertreten sind Einkäufer aus Amerika – auch aus Lateinamerika – und aus Australien. Aber auch aus Europa ist ein steigendes Interesse an der Ifex zu verzeichnen. Aus Deutschland sind heute u. a. MCA, Niehoff und Gutmann auf der Messe unterwegs. Die ifex geht morgen mit einem Publikumsmagneten zu Ende.

Drucken

zurück