Ikea
Dekorationsartikel von Mode-Akitivistin

Foto: Ikea

Die schwedische Mode-Aktivistin Bea Åkerlund (Foto) arbeitete bereits mit Stars wie Madonna, Beyoncé und Lady Gaga zusammen. Nun hat sie für Ikea die Deko-Kollektion „Omedelbar“ entworfen.

„Mit der Kollektion ‚Omedelbar’ wollen wir die Individualität feiern und besonders jungen Menschen die Möglichkeit geben, ihre Persönlichkeit auszudrücken. Bea ist da ein tolles Vorbild. Sie beweist, wie weit man mit harter Arbeit und der festen Überzeugung, dass nichts unmöglich ist, kommen kann. Es macht Spaß, sich zu verkleiden – genauso sollte es mit dem Einrichten sein. Wie Accessoires in der Mode können schon ein paar Statement-Stücke die gesamte Einrichtung aufwerten. Die Kollektion bietet einen kleinen Einblick in Beas Welt – und die ist ziemlich spannend“, sagt Karin Gustavsson, Creative Leader bei Ikea Schweden.

„Für mich ist ein Traum wahr geworden: Durch die Zusammenarbeit mit Ikea und der Kreation einer gemeinsamen Kollektion habe ich die einmalige Chance, meine Vision mit der ganzen Welt zu teilen. Die Möglichkeit Produkte zu entwickeln, die für jedermann zugänglich sind, ist etwas ganz Besonderes für mich“, sagt Åkerlund.

Die Schwedin arbeitet als Kostümbildnerin und Stylistin in der Film-, Mode- und Musikindustrie. Sie lebt in Los Angeles und seit Jahren tragen immer wieder bekannte Stars ihre ausgefallene Mode. Die limitierte „Omedelbar“-Kollektion wird ab Frühjahr 2018 in den Ikea Einrichtungshäusern erhältlich sein.

zum Seitenanfang

zurück