Ikea
Erweitert Smart-Home-Anwendungen mit Sonos

Ikea entwickelt mit Sonos technische Sound-Elemente, die in Ikea Einrichtungsgegenstände intergriert werden und im Laufe des Jahres 2019 erhältlich sein sollen. Foto: Ikea

Hofheim-Wallau. Ikea arbeitet zukünftig mit dem Hersteller von Home Sound Systemen Sonos zusammen. Durch diese Kooperation will der schwedische Möbelhändler den nächsten Schritt bei „Ikea Smart Home“ gehen und das Thema Home Sound in Angriff nehmen.

„Zusammen mit Sonos möchten wir Musik und Sound für zu Hause demokratisieren und Produkte entwickeln, mit deren Hilfe die Menschen ein gemeinsames Musikerlebnis haben. Durch unsere Zusammenarbeit mit Sonos wollen wir die Heimeinrichtungskompetenz von Ikea mit Sonos' Expertise für Home Sound verbinden“, so Björn Block, Business Leader für „Ikea Smart Home“. So werden bei „Smart Home“ technische Elemente in Ikea Einrichtungsgegenstände integriert. Die Produkte seien dadurch einfach zu nutzen und bezahlbar, so sei die Smart-Home-Technologie auch für viele Menschen verfügbar.

„Wir bei Sonos haben verstanden, welch transformierendes Potenzial Musik im eigenen Zuhause besitzt“, sagt Patrick Spence, Geschäftsführer bei Sonos. „Wir sind davon überzeugt, dass Sound beim Einrichten des eigenen Zuhauses unbedingt berücksichtigt werden sollte. Wir arbeiten mit Ikea zusammen, um Produkte und Erlebnisse zu entwickeln, die dafür sorgen, dass das Zuhause der Menschen fantastisch aussieht und sich auch fantastisch anhört.“

Das Ergebnis der Zusammenarbeit von Ikea und Sonos werde im Laufe des Jahres 2019 in den Ikea Einrichtungshäusern erhältlich sein.


zum Seitenanfang

zurück