Ikono
Store in Hamburg eröffnet

Der neue Store von Ikono in Hamburg. Foto: Florian Janssen/Ikono

Ikono hat jetzt einen neuen Store in Hamburg eröffnet. Nach Köln, Stuttgart, Berlin und Paderborn ist Ikono somit an fünf Standorten in Deutschland vertreten. In Hamburg hat das Unternehmen im Haus Virginia am Überseeboulevard seine neue Niederlassung auf 800 qm gefunden. So wie die Sessel und Sofas von Ikono maßgefertigte Produkte sind, so individuell gestaltet das Unternehmen auch seine Store-Eröffnungen. „Dank der Unterstützung aller Beteiligten konnten wir unseren Hamburger Store in nur zweieinhalb Monaten realisieren“, so Firmeninhaber Olaf Kramm.

Zum Kern des Storekonzeptes gehört es, das Material Leder als Kernkompetenz zu präsentieren. Dabei handelt es sich ausschließlich um deutsches oder französisches Bullendickleder, zertifiziert mit dem Blauen Engel. 19 unterschiedliche Lederbearbeitungen und derzeit 750 Farben bietet die Manufaktur ihren Kunden an.

„Wer andere Destinationen von Ikono kennt, glaubt, den neuen Laden und sein Interieur schon zu kennen. Obwohl es sich in Hamburg um ein komplett neues Gebäude, in Köln dagegen um historische Industriearchitektur handelt, ist es uns gelungen, einen hohen Wiederkennungswert zu schaffen – vor allem durch die einheitliche Präsentation des wichtigsten Rohstoffes Leder“, so Storemanager Heiko Bandhauer. „Wir wollen die Besonderheiten von Material und Produkt für alle Sinne erlebbar machen.“

zum Seitenanfang

zurück