imm cologne
Traditionsmarke Machalke ist wieder da

Auf der imm cologne zeigt der Möbelhersteller Machalke drei Neuheiten – Sofas als Verwandlungskünstler. Foto: Machalke/New Look

Köln. Die Traditionsmarke Machalke ist zurück auf dem Möbelmarkt und überrascht mit neu entwickelten Produkten auf der imm cologne vom 15. bis 21. Januar 2018. Bei den Modellen „Butterfly“ und „Wings“ handelt es sich um innovative Relax-Sofas, die durch eine Vielzahl von Verstellmechanismen Dutzende von unterschiedlichen Sitzpositionen ermöglichen. Weitere Neuheiten bringt das Modell „Valentino“, ein Machalke-Klassiker. Es erhält eine neuartige Verstellfunktion, die unsichtbar integriert ist: Durch einen verborgenen Mechanismus können der Sitzkomfort des Luxus-Sofas und die Sitzhöhe stufenlos verstellt werden.

Machalke gehört seit 2015 zur Prevent-Gruppe. Die Marke wird geführt von der Neofacture Furniture GmbH aus Wolfsburg, die in Bosnien mit 250 Mitarbeitern an zwei Standorten Möbel produziert. Wie in der Vergangenheit auch zeichnen sich die Modelle von Machalke durch hochwertige Handwerkskunst und Bezugsmaterialien sowie überragenden Sitzkomfort aus. Der Vertrieb der Marke wurde im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung an die New Look GmbH, eine Tochter der IMS AG, übertragen.

Das Machalke-Sortiment wird im Sinne einer selektiven Vertriebspolitik den Handelspartnern zur Verfügung gestellt, die in der Lage sind, derartig hochwertige Produkte zu vermarkten. Zunächst beschränkt sich der Vertrieb auf die DACH- und Beneluxländer.

Hubertus Kläs, Geschäftsführer der Neofacture Furniture: „Nach einem kompletten Neustart ist Machalke wieder da. Das Markenversprechen gilt nach wie vor: Tradition gepaart mit Innovation.“

Der Stand von Machalke auf der imm cologne befindet sich in Halle 10.2, Standnummer N041 / M040.


zum Seitenanfang

zurück