Kesseböhmer
Baut sein Brandscout-Team weiter aus

Helke Junghannß und Marc Overbecke sind neu im Kesseböhmer-Brandscout-Team. Foto: Kesseböhmer

Die Brandscouts von Kesseböhmer unterstützen den Fachhandel seit 2015 in allen Belangen rund um die optimale und komfortable Stauraumnutzung in der Küche. Marc Overbecke und Helke Junghannß verstärken nun das Team um Astrid Knizia und Manuel Pietras.

Seit 1. Juni 2017 betreut Overbecke den Küchenfachhandel für Kesseböhmer in Ostwestfalen-Lippe, Niedersachsen und Nordhessen. Der 40-Jährige kommt von der Newroom Media GmbH aus Köln, wo er als Key Account Manager das Ausspielen digitaler Kundenmedien für die Daimler AG verantwortete. Sein Ziel bei Kesseböhmer sei es, partnerschaftliche Beziehungen zu Handel und Industrie auf- und auszubauen und das Thema Vorratshaltung zu forcieren.

Junghannß (29) kam am 1. Juli 2017 zum Möbelbeschlagspezialisten. Sie bereist in erster Linie die Region Ost mit den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie Berlin für Kesseböhmer. Für ihre Tätigkeit plane sie, die Kommunikation zum Küchenfachhandel zu vertiefen und die Händler vor allem beim Thema „innere Werte“ aktiv mit einzubinden. Krause studierte Betriebswirtschaftslehre und arbeitete anschließend im Bereich Verkaufsförderung für verschiedene Marken. Zuletzt war sie Junior Center Managerin der Dresdner Einkaufspassagen.

zum Seitenanfang

zurück