M.O.W.
Der „Must Visit“ Termin im Herbst

Bad Salzuflen.  Wer Möbel vermarktet, darf im September 2017 im Messezentrum Bad Salzuflen nicht fehlen. Für Einkäufer aller Vertriebsformen, vom Fachhandel über die Großfläche, den Baumarkt, Discounter, LEH, Versandkatalog oder reine Online-Händler, bietet die M.O.W. das passende Angebot aus preisattraktiver, verkaufsstarker Ware für Sortiment, Werbung und Aktion. Das macht sie als größte Möbelmesse im zweiten Halbjahr so einmalig in Europa. Neben der umfassenden Bandbreite des Angebots – von Wohnen, Schlafen, Speisen, Polster, Bad, Diele, Baby/Kind/Jugend, Büro bis Klein- und Einzelmöbel – trägt die persönliche und partnerschaftliche Atmosphäre zur Alleinstellung der M.O.W. bei.

Wie gut die M.O.W. den Markt abbildet, zeigt sich auch an den vielen Ausstellern, die schon seit Jahren immer wieder mit dabei sind: Wiemann, Disselkamp, Staud, Wimmer, Welle, MCA, IMS, Hela, Voss, Wittenbreder, Germania, Pelipal, Puris, Marlin, Schildmeyer, Reality, Elfo, FMD, Finori, ADA, Restyl, Steinpol, Bali, Easysofa, Domo, Sun Garden, 3S, Prima, Maja, Link, Demeyere, Trendteam, Unico und Mäusbacher. Andere namhafte Firmen kommen 2017 neu oder wieder dazu wie Couture, CS Schmal, Wimex, Ludwik Styl, Ergomotion, Forte, Wojcik, Jockey, Cedam, Wersal, Badenia, Troels, Malie, Revor, Sinkro und Mintjens-Probilex. Mehr als die Hälfte der Aussteller stammt zudem aus dem Ausland, wenn vom 17. Bis zum 21. September die Tore zu 85.000 qm Ausstellungsfläche geöffnet werden.

Drucken

zurück