Matratzen Concord
Offizieller Partner von Olympia Team Deutschland

V.l.n.r.: Nico Ihle, Eisschnelllauf, Christian Ehrhoff, Eishockey, Thomas Dieckhoff, Geschäftsführer Deutsche Sport Marketing, Anne Poger, Marketingleiterin Matratzen Concord, Aljona Savchenko, Eiskunstlauf, Bruno Massot, Eiskunstlauf, freuen sich über die neue Partnerschaft. Foto: Matratzen Concord

Matratzen Concord wird „offizieller Matratzen-Partner“ von Olympia Team Deutschland. Die Zusammenarbeit wurde am Rande der Präsentation der Bekleidung von Team Deutschland für die Olympischen Winterspiele 2018 vom 9. bis 25. Februar in Pyeong Chang, Südkorea, besiegelt. Die Kooperation gilt zunächst bis zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio 2020.

Anne Poger, Matratzen Concord-Marketingleiterin, zur Zusammenarbeit: „Das Olympische und Paralympische Trainingszentrum für Deutschland in Kienbaum ist weitestgehend mit viscoelastischen Kaltschaummatratzen der Marke ‚Mline’ ausgestattet, die speziell für die Regeneration entwickelt wurde. Direkt vor den Toren Berlins können sich die Athleten von ihren Trainingseinheiten in der olympischen Vorbereitungsphase auf diesen Matratzen, die sich durch ihren speziell entwickelten Aufbau optimal den Körperkonturen anpasst, auf natürliche Weise erholen. Darüber hinaus werden wir auch in unseren Filialen auf die olympische Partnerschaft und die Produkte hinweisen.“

„Wir freuen uns sehr, mit Matratzen Concord einen Kompetenzpartner rund um das wichtige Thema Regeneration im Schlaf gefunden zu haben. In der Tat ist eine erholsame Nachtruhe bei den oft wochenlangen Aufenthalten in den Trainingslagern ein essentieller Bestandteil einer guten körperlichen und mentalen Vorbereitung. Ein guter Schlaf ist die wichtigste Disziplin nach dem Training, denn nur ein Zusammenspiel von Fitness und Regeneration fördert sportliche Höchstleistungen“, so Thomas Dieckhoff, Geschäftsführer Deutsche Sport Marketing.


zum Seitenanfang

zurück