moebel.de
Neues Mitglied in der AMK

Foto: moebel.de

moebel.de ein neues Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Im Rahmen der Mitgliedschaft möchte moebel.de sich insbesondere im Bereich der Technik & Normung sowie auf dem Gebiet Marketing & Öffentlichkeitsarbeit einbringen.

Das Thema Normung in Bezug auf die Datennutzung liegt Arne Stock (Foto), Vorstand von moebel.de, besonders am Herzen: „Sehr treffend heißt es: Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts. Vielen ist aber in unserer Branche noch nicht klar, was das konkret für sie bedeutet. Deshalb erklären wir im ersten Schritt immer wieder die Relevanz der Produktdaten. Denn je gepflegter diese sind, desto optimaler kann ein Hersteller oder Händler seine Online-Aktivitäten aufbauen.“ In der Zusammenarbeit mit den AMK-Mitgliedern möchte moebel.de weiterhin darüber aufklären, dass Online-Aktivitäten nicht nur bei Online-Shops auf dem Pflichtprogramm stehen, sondern sich alle Unternehmen damit befassen müssen. Denn das Schlagwort heißt nach wie vor ROPO (Research online – purchase offline) und darf auch beim Thema Küche nicht außer Acht gelassen werden.

Weiterhin will moebel.de in der Arbeitsgruppe Marketing & Öffentlichkeits­arbeit in einen intensiven Austausch mit den AMK-Mitgliedern treten. Stock: „Als reichweitenstärkstes Portal steht moebel.de beim Verbraucher oft am Anfang der Customer Journey. In der Zusammenarbeit mit der AMK und ihren Mitgliedern möchten wir das Thema Küche bei uns stärker ausbauen, um die Rolle des Ratgeber-Portals noch besser spielen zu können. Deshalb freuen wir uns hier auf einen intensiven Austausch.“

zum Seitenanfang

zurück