Münchner Stoff Frühling
Besucherzahl gestiegen

Exklusiv gestaltete Interieurs erlebten die Besucher des Münchner Stoff Frühlings. Foto: Christian Fischbacher

Vom 24. bis 27. März 2017 präsentierten 28 renommierte internationale Textilhersteller und Stoff-Editeure beim 20-jährigen Jubiläum des „Münchner Stoff Frühling“ ihre neuen Kollektionen. Das attraktive Messe-Format konnte in diesem Jahr rund 2.000 Fachbesucher aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz über die vier Messe-Tage verzeichnen – das entspricht einer Steigerung der Besucherzahl von 16% gegenüber dem Vorjahr.

Das Messe-Format „Münchner Stoff Frühling“ konnte laut Veranstalter „seine Position als führendes Showroom-Event im deutschsprachigen Raum für die textile Premium-Einrichtungsbranche mit 28 Ausstellern an 13 Standorten in der Münchner Innenstadt weiter etablieren“. Die Besucher erwarteten exklusiv gestaltete Interieurs, Marken-Inszenierungen und Neuheiten namhafter internationaler Textil-Unternehmen. Das Jubiläumsjahr wurde mit einem besonderen Rahmenprogramm in der Pinakothek der Moderne mit Werner Aisslinger, verschiedenen Showroom-Events am Freitagabend und einem festlichen Gala-Abend im Palais Lenbach begangen.

„Wir danken allen Besuchern für ihre Teilnahme an unserer exklusiven Stoffmesse. Das Interesse am Münchner Stoff Frühling ist noch größer geworden und wir freuen uns über weiter steigende Teilnehmerzahlen“, so Messevorstand Klaus Winkler. „Das Konzept lebt von den besonderen Kollektionen der Textil-Editeure, der Atmosphäre in den Showrooms und natürlich auch der Attraktivität der Stadt München.“

zum Seitenanfang

zurück