MZE-Messe-Park 2017
Erfolgreicher Messeabschluss mit Besucherplus

Göttingen/Neufahrn.  Mit einem starken Andrang von Fachbesuchern aus ganz Deutschland endete zum dritten Mal „Der Messe-Park 2017“ des MZE-Verbandes – mit neuem Rekord. 1.080 Besucher (20% mehr als 2016) profitierten von dem gelungenen Rahmenprogramm, den Themenwelten und dem Kontakt auf Augenhöhe mit den 178 Messeausstellern (acht Prozent mehr als 2016). Diese zeigten die aktuellen Entwicklungen rund um ganzheitliche Schlaf- und Einrichtungskonzepte und boten dem Fachhandel damit einen wichtigen Orientierungspunkt für die Sortimentsgestaltung.

„Der Messe-Park ermöglicht uns alljährlich Kunden sowie Unternehmer von  mittelständischen Fachgeschäften und Fachmärkten zu treffen. Mit dem Verlauf der Messe sind wir sehr zufrieden und hatten zahlreiche gute Gespräche. Die Resonanz der Teilnehmer auf die Veranstaltung ist überaus positiv“, sagt Rüdiger Gehse, Geschäftsführer des MZE. „Schon jetzt freuen wir uns auf die Messe im nächsten Jahr.“

Die Aussteller lobten neben der reibungslos organisierten Veranstaltung und den qualitativ guten Kontakten die hervorragende Location in der Lokhalle. Auf Konzeptflächen präsentierte der MZE-Verband komplett eingerichtete Räume aus allen Wohnbereichen in Größen zwischen fünf und 25 qm. Sie vereinten eine Vielzahl von Konzept-Lieferanten in den Raumbildern.

Wertvolle Impulse im Rahmenprogramm

Das umfangreiche Rahmenprogramm der Messe gehörte wieder zu den Highlights des Messe-Parks. Besonders beliebt waren die täglichen Kurzvorträge bei „Vortrag & Leberkäs“. Die Besucher bekamen Inspirationen für die Gestaltung Ihrer Präsentationsflächen, konnten neue Lieferanten entdecken, bekamen Anregungen zur Sortimentserweiterung sowie die Einbindung in ein erfolgs- und zukunftsorientiertes Verkaufskonzept – mit zielgerichteten und umfangreichen Marketingmaßnahmen.

Fokus auf dem Mittelstand

Der Messe-Park ging aus der Leitmesse Schlafen (DLS) hervor, die in Weimar stattfand. Die Leitmesse Schlafen wurde optimal ergänzt durch Die Einrichter und Die Küche – ein erweitertes Konzept, das den heutigen Anforderungen der Kunden an den klassischen Bettenhandel entspricht, der sich im Zuge der sich wandelnden Nachfrage immer breiter aufstellt. Mit der konzeptionellen Weiterentwicklung zum Messe-Park ging 2015 auch der Standortwechsel in die Göttinger Lokhalle einher. Das Industriedenkmal beherbergt heute modernste Ausstellungsräume mit einer Fläche von mehr als 9000 qm und wurde mehrfach als Top-Event-Location ausgezeichnet. Deutlich gestiegene Aussteller- und Besucherzahlen bestätigen seitdem, dass der jährlich stattfindende Messe-Park zur  Orientierungsveranstaltung für den mittelständischen Einrichtungsfachhandel avanciert ist.

Drucken

zurück