Nolff Möbel
Küchen- und Bädermanufaktur gerettet

Foto: Nolff

Aufatmen bei den Nolff Möbelwerk GmbH & Co. KG: Der Geschäftsbetrieb wurde vom Insolvenzverwalter Dr.  Ampferl an die neu gegründete Nolff Möbelwerk GmbH & Co. KG mit Sitz in Murrhardt übertragen. Der Standort in Murrhardt und über 80% der Arbeitsplätze bleiben erhalten, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

„Mit dem Verkauf des Unternehmens, das auf eine 99-jährige Firmenhistorie zurückblickt, hiervon die letzten 17 Jahre innerhalb der la Cour-Gruppe, ist der Standort Murrhardt gerettet“, erklärt Dr. Ampferl. „Insbesondere ist erfreulich, dass der überwiegende Teil der Arbeitsplätze erhalten werden konnte." Insgesamt werden 34 Personen in ein neues Beschäftigungsverhältnis mit der Erwerberin wechseln.

Bei der neuen Eigentümerin handelt es sich um die im Mai gegründete Nolff Möbelwerk GmbH und Co. KG, nunmehr mit Sitz am Standort in Murrhardt und vertreten durch Dirk Nolff als Geschäftsführer. Wesentliche Schlüsselmitarbeiter sollen künftig auch als Gesellschafter beteiligt sein und die Geschicke des Unternehmens leiten.

„Ausschlaggebend für die Entscheidung war die Bereitschaft des Inhabers der Markenrechte – der selbst an der neuen Gesellschaft beteiligt ist – im Rahmen dieser Lösung die Markenrechte weiterhin zur Verfügung zu stellen. So können die Küchen und Bäder auch weiterhin unter der Marke Nolff angeboten werden“, führt Dr. Ampferl aus.

zum Seitenanfang

zurück