Nordstil
Village präsentiert Ideen für den POS

Foto: Nordstil

Hamburg.  Wie sich Waren eindrucksvoll auf Verkaufsflächen und in Schaufenstern inszenieren lassen und welche Elemente die Aufmerksamkeit der Kunden sofort einfangen, zeigen im Nordstil-Areal Village zwölf designstarke Unternehmen – Cedon Museumsshops, Donkey Products, Gift Company, Good old friends, Koziol, NoGallery, Pad Home Design Concept, Philippi, Paper Products Design, Räder, Raumgestalt und Sompex. „Das Village steht für leicht umsetzbare Gestaltungsansätze mit Köpfchen. Es braucht nicht immer überwältigende Installationen, um Kundeninteresse zu wecken. Mit smarten oder humorvollen Details stellt sich der Erfolg oft sehr schnell ein. Das zeigen wir auf der Nordstil ganz praxisnah“, so Tobias Langner, Geschäftsführer von Good old friends. „Darüber hinaus schafft das Village im Herzen der Halle A4 eine anregende Begegnungsstätte. Bei Snacks und Kaffee steht hier der Ideenaustausch im Vordergrund.“

Die Nordstil (22. bis 24. Juli 2017) ist die regionale Orderplattform für den Norden. Sie verfügt über ein umfassendes Produktangebot, gegliedert in die Produktbereiche Haus & Garten, Stil & Design, Geschenke & Papeterie, Küche & Genuss, Entspannung & Pflege sowie Schmuck & Mode.

Drucken

zurück