Schüller
Wächst weiter

Das Familienunternehmen Schüller wird derzeit von Markus Schüller (Mitte), Max Heller (l.) und Manfred Niederauer, den Sohn sowie den beiden Schwiegersöhnen des Firmengründers Otto Schüller, geführt. Foto: Schüller

Herrieden.  Schüller befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Wie der Küchenmöbelhersteller jetzt mitteilte, konnte der Umsatz im Jahr 2016 um 8,1% auf nun 426 Mio. Euro gesteigert werden. Dabei konnte man auch im Inland weiter zulegen. In Deutschland betrug der Umsatz 329 Mio. Euro (+7,9%). „Ein Wachstum, welches sowohl im Bereich der Küchenspezialisten als auch in Hinblick auf das Vollsortiment realisiert wurde“, wie es heißt.

Im Ausland lag das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr bei 9% und entspricht somit einem Anteil von 22,7%. Der Schwerpunkt der Auslandsaktivitäten von Schüller liegt weiterhin auf den Kernmärkten Europas.

Parallel zum Gesamtwachstum des Unternehmens entwickelt sich auch die Mitarbeiterzahl. Schüller beschäftigt aktuell 1.450 Personen.

Und auch in die Zukunft schaut Schüller positiv: „Die weiterhin positive Beschäftigungslage in Deutschland, das niedrige Zinsniveau sowie die bis 2018 prognostizierte hohe Bautätigkeit gewährleisten gegenwärtig einen konstant guten Auftragseingang.“

Drucken

zurück