Segmüller
Mit daheim.de ins Online-Business – Hintergrund-Story im MÖBELMARKT

Reinhold Gütebier (r.) und Patrik Holtz präsentierten dem MÖBELMARKT am 25. Juli die Pläne und Strategien des Familienunternehmens im E-Commerce. Foto: Schultheiß

Friedberg.  Segmüllers Gesamtvertriebsleiter Reinhold Gütebier und E-Commerce-Leiter Patrik Holtz präsentierten dem MÖBELMARKT am 25. Juli am Stammsitz von Segmüller und der neu gegründeten daheim.de GmbH in Friedberg die Pläne und Strategien des Familienunternehmens im E-Commerce: Mit dem neuartigen Shopkonzept von daheim.de will sich Segmüller ab sofort auch als Online-Anbieter für Möbel- und Wohnaccessoires positionieren.
Im Mittelpunkt steht dabei die Philosophie, dass daheim.de wie das eigene Zuhause ein Ort sein soll, an dem man sich wohlfühlt und an den man gerne zurückkehrt. Dies soll neben dem Namen und der Shop-Philosophie auch durch den Claim „Schönes für mein Wohngefühl“ noch weiter unterstrichen werden.
Der Zusatz „Von Segmüller“ soll die Brücke zum fast 90-jährigen Familien-Unternehmen schlagen und zusätzlich Vertrauen schaffen. Der Name daheim.de wurde gewählt, da Segmüller bundesweit keine relevante Bekanntheit habe. Zum Start sind 3.600 Produkte im Shop sofort verfügbar.
Alle Hintergründe und Strategien von Segmüller mit daheim.de lesen Sie bereits in der August-Ausgabe des MÖBELMARKT.

Drucken

zurück