Trüggelmann
Horst Trüggelmann ist tot

Foto: Trüggelmann

Ganz unerwartet verstarb Horst Trüggelmann, Seniorchef des Bielefelder Kleiderschrank- und Raumlösungsspezialisten Trüggelmann, am 6. Januar 2017 im Alter von 82 Jahren.

Horst Trüggelmann wurde 1934 geboren. Sein Vater, August Trüggelmann, Firmengründer des gleichnamigen Unternehmens, hatte die Firma Anfang der 30er-Jahre gegründet. Schon früh stand Horst Trüggelmann – nach einer gründlichen Ausbildung im technischen und kaufmännischen Bereich – seinem Vater zur Seite.

Horst Trüggelmann stellte in den Jahren darauf weitsichtig die Weichen für das expandierende Unternehmen. Mit Geschick und Erfolg erweiterte er das angebotene Leistungsspektrum im Schlaf- und Speisezimmerbereich seines Hauses und entwickelte danach vorausschauend komplette Ausbauprogramme vom “Boden bis zur Decke“.

Der Schritt zum Komplettausstatter war damit getan: Trüggelmann richtet nun seit vielen Jahren Villen, Hotels, Restaurants, Botschaften ein; im Vordergrund stehen allerdings die privaten Wohnträume einer diskreten und anspruchsvollen Klientel. Studios in europäischen und ausländischen Metropolen wurden eröffnet.

Die Unternehmen, die Herr Horst Trüggelmann mit persönlichem Einsatz und großem Weitblick viele Jahrzehnte erfolgreich geführt hat und unter anderem auch sein Lebensinhalt waren, werden schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich von seinem Sohn Kai Trüggelmann und seinem Cousin Jens Trüggelmann weiter geführt.

Sowohl die einzelnen Mitarbeiter als auch die Kunden von Trüggelmann werden Horst Trüggelann stets in Erinnerung behalten.

 

zum Seitenanfang

zurück