UPS Deutschland-Chef
Neues Mitglied für die „TOP 100“-Jury

Frank Sportolari. Foto: UPS

Die „TOP 100“-Jury bekommt ein neues Mitglied: Frank Sportolari, der Deutschland-Chef von UPS (NYSE: UPS), einem Weltmarktführer der Logistikbranche. Mit Sportolari wird ein Logistik-Experte Teil einer mit vielen bekannten und qualifizierten Personen besetzten Jury, die einmal im Jahr Deutschlands innovativste Mittelständler kürt.

Anhand einer Innovationsanalyse bewertet eine wissenschaftliche Untersuchung unter Leitung von Prof. Dr. Nikolaus Franke (Wirtschaftsuniversität Wien) die Innovationskraft von mittelständischen Unternehmen. Entscheidend dabei ist ein gut durchdachtes Innovationsmanagement. Aus den so bestimmten „TOP 100“-Unternehmen werden aus drei Größenklassen (gemäß der Anzahl an Mitarbeitern) jeweils die drei besten der „TOP 100“-Jury präsentiert. Die Jury kürt aus jeder Größenklasse jeweils einen „Innovator des Jahres“. Die Preisverleihung mit Ranga Yogeshwar findet am 29. Juni auf einer Gala in Ludwigsburg statt.

„Die Mittelstandskultur in Deutschland ist einmalig. Viele der innovativen Produkte, die durch den Mittelstand hervorgebracht werden, begründen das gute Image von ‚Made in Germany‘ weltweit. Ich freue mich sehr, Teil dieser Jury zu sein", so Frank Sportolari. „Als Logistikunternehmen unterstützen wir den Mittelstand bei seinem internationalen Wachstum, indem wir helfen, Barrieren – vor allem beim Export in Nicht-EU-Staaten – abzubauen. Wir schätzen mittelständische Unternehmen aber auch als Geschäftspartner, die mit ihren Lösungen uns helfen, effizienter zu werden.“

Frank Sportolari ist seit 2011 hauptverantwortlich für alle UPS Aktivitäten in Deutschland. Als Jurymitglied bei den „Top 100" trägt er nun auch mit dafür Verantwortung, die besten mittelständischen Unternehmen in Deutschland auszuwählen – gemeinsam mit knapp 40 weiteren Jurymitgliedern. In der Jury sind unter anderem: Cem Özdemir von Bündnis 90/Die Grünen und Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Bundestages, Tech- und Start-Up-Experte Frank Thelen, bekannt aus der TV Sendung „Die Höhle der Löwen“, Prof. Dr. Roland Berger, der Gründer und Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Roland Berger Strategy Consultants, Bundesministerin für Landwirtschaft und Ernährung Julia Klöckner (CDU) sowie Sarah Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Partei „Die Linke“.

Frank Sportolari kam 1986 als Management Trainee zu UPS Deutschland. Nach diversen Stationen als Controller in München, Neuss und Köln ging er 1996 als Controller nach Madrid. Im Jahr 2002 wechselte er als Country Manager nach Italien. Zwei Jahre später übernahm er die Funktion des Europe Region Strategy Managers in Brüssel und war für die strategische Entwicklung der Märkte in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika verantwortlich. Seit September 2011 ist er Präsident von UPS Deutschland.


zum Seitenanfang

zurück