XXXLutz
Übernimmt Müllerland Einrichtungshäuser

Foto: XXXLutz

Die XXXLutz Unternehmensgruppe übernimmt mit sofortiger Wirkung die Müllerland Einrichtungshäuser in Görgeshausen und Hennef. Die Übernahme stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörde. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie XXXLutz mitteilt.

„Müllerland mit seinen etablierten Einrichtungshäusern in Görgeshausen und Hennef ergänzt unser bestehendes Filialnetz in Deutschland sinnvoll“, sagt der verantwortliche Geschäftsführer der XXXLutz Unternehmensgruppe, Alois Kobler (Foto), und verweist auf die „attraktiven Regionen“ in denen sich die beiden Standorte befinden.

Die XXXLutz Unternehmensgruppe bündele für ihre Standorte zentrale Aufgaben wie Verwaltung, Marketing und Einkauf. Mit einem eigenen Einkaufsverbund sei die XXXLutz-Gruppe in der Lage, ihren Kunden ein besonders umfassendes Produktangebot zu günstigen Preisen zu bieten, kombiniert mit umfangreichen Serviceleistungen. „Von diesen Vorteilen profitieren künftig auch die Kunden in Görgeshausen und Hennef“, betont Kobler.

„Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sind die wesentlichen Säulen der XXXLutz Unternehmensgruppe. Die Mitarbeiter werden ständig in der XXXLutz-Schulungsakademie weitergebildet. Dabei geht es um die neuesten Trends und Produkte, 3D-Planungen, Kundenberatung und -service. Durchschnittlich zehn Trainingstage absolviert jeder Mitarbeiter im Jahr", so Kobler weiter.

Die Müllerland Einrichtungshäuser verfügen gesamt über eine Verkaufsfläche von 65.000 qm und beschäftigen insgesamt über 300 Mitarbeiter. Mit der Übernahme vergrößert sich das Filialnetz der XXXLutz Möbelhäuser in Deutschland auf 44 Standorte mit über 11.000 Mitarbeitern.


zum Seitenanfang

zurück