Ambiente Bereich Giving: Große Vielfalt

Montag, 07. März 2016

Kategorie: Ambiente, Möbelmarkt

Foto: Messe Frankfurt/Ambiente

Frankfurt a. M.

Die Ambiente ging mit einem Plus an Besuchern und gestiegener Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite zu Ende. Insgesamt haben 137.000 Einkäufer aus 143 Ländern (2015: 134.600 Besucher) die Weltleitmesse der Konsumgüterindustrie besucht.

4.387 Aussteller aus 96 Ländern (2015: 4.814 Aussteller) stellten ihre Neuheiten und Trends auf den insgesamt 27 Hallenebenen der Weltleitmesse vor. Aufgrund des Neubaus der Halle 12 fand die Ambiente in diesem Jahr auf einer Fläche von 308.000 Bruttoquadratmetern (2015: 328.400 Bruttoquadratmeter) statt – eine gezielte, temporäre Flächenreduzierung, um Ausstellern und Besuchern auch in Zukunft die Qualität und den Service auf gewohnt hohem Niveau zu bieten.

Ob klassisch, trendig oder ausgefallen – im Angebotsbereich Giving zeigten zum Jahresauftakt 937 Aussteller die ganze Bandbreite internationaler Geschenkideen. Die Ausstellerdifferenz zum Vorjahr ist ein direktes Ergebnis der bauvorbereitenden Maßnahmen für den Neubau der Halle 12. Das Ergebnis ist eine temporäre Flächenreduktion und die damit einhergehende Zusammenlegung in der neu geschaffenen Produktgruppe Accessoires & Jewellery in der Halle 9.2.

Accessories & Jewellery: gute Resonanz

Ein positives Veranstaltungsfazit nach fünf Messetagen zieht Lars Adler, Geschäftsführer von Hoff Interieur: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf. Die Messe lebt einfach auch von der gestiegenen Internationalität. Wir haben stark gestiegene Auftragsdurchschnitte. Man hat das Gefühl, dass einige, die sonst in Paris waren, jetzt auf der Ambiente aufschlagen. Die Ambiente funktioniert! Das ist THE Show.“ 



Aus Sicht der Besucher beurteilt Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e.V. (GPK) den Verlauf der fünf Messetage: „Der deutsche und große Teile des europäischen Fachhandels kamen zur Messe Ambiente: Die Tage in Frankfurt lohnten allemal, denn nirgendwo sonst gibt es eine so große Vielfalt an Ausstellern für das gesamte Sortiment der Tisch- und Küchenausstattung, Geschenkartikel, Wohnaccessoires und vieles mehr.“ Dies belegen auch die mit 96% konstant hohen Zufriedenheitswerte der Besucher.

Die Premiere der neuen Produktgruppe Accessories & Jewellery in Halle 9.2 fand ein positives Echo unter den Ausstellern. Das Konzept, Schmuck, Uhren, aber auch Fashion-, Reise- und Beauty-Accessoires unter dem Namen Accessories & Jewellery gemeinsam in einer Halle zu präsentieren, wurde angenommen. Ein Schwerpunkt im Bereich Young & Trendy lag in diesem Jahr zudem auf der Ausweitung des Angebots von Produkten rund ums Kind.

Im nächsten Jahr findet die Ambiente vom 10. bis 14. Februar 2017 ganz im Zeichen britischen Designs statt.
In der März-Ausgabe des MÖBELMARKT folgt der große Nachbericht zur Ambiente
Alle Informationen rund um die Ambiente finden Sie auf unserem Partnerportal.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*