Ambiente Mehr Besucher, mehr Internationalität

Dienstag, 16. Februar 2016

Kategorie: Möbelmarkt, küche&bad forum, Ambiente

Foto: Messe Frankfurt/Ambiente

Frankfurt.

Die Ambiente, Weltleitmesse der Konsumgüterindustrie, geht heute mit einem Plus an Besuchern und gestiegener Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite zu Ende, wie die Messe Frankfurt mitteilt. Insgesamt besuchten 137.000 Einkäufer aus 143 Ländern (2015: 134.600 Besucher) die weltweit wichtigste Konsumgütermesse. 4.387 Aussteller aus 96 Ländern (2015: 4.814 Aussteller) stellten ihre Neuheiten und Trends auf den insgesamt 27 Hallenebenen der Weltleitmesse vor. Aufgrund des Neubaus der Halle 12 findet die Ambiente in diesem Jahr auf einer Fläche von 308.000 Bruttoquadratmetern (2015: 328.400 Bruttoquadratmeter) statt – eine gezielte, temporäre Flächenreduzierung, um Ausstellern und Besuchern auch in Zukunft die Qualität und den Service auf gewohnt hohem Niveau zu bieten.

„Auf der Ambiente ist die ganze Welt zu Gast. Hier in Frankfurt im Februar werden für die internationale Konsumgüterindustrie die Weichen für das ganze Jahr gestellt. Das belegen eindrucksvoll das Orderverhalten und die Qualität der deutschen und der internationalen Einkäufer. Die Konjunkturampel steht auf Grün“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH.

Hohe Zufriedenheitswerte

Erstmals kamen 55 Prozent der Besucher aus dem Ausland (2015: 53 Prozent) – mehr als je zuvor. Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland sind Italien, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Großbritannien, China, USA, Schweiz, Türkei und Süd-Korea. Die Besucherzahlen aus Deutschland blieben stabil. Aus dem Partnerland Italien kamen in diesem Jahr mit mehr als 6.000 Besuchern rund 500 Einkäufer zusätzlich nach Frankfurt. Überproportionale Zuwächse gab es zudem aus Japan und Korea, Südamerika und Afrika sowie dem Nahen Osten und den Mittelmeeranrainern.

Aus Sicht der Besucher beurteilt Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e.V. (GPK) den Verlauf der fünf Messetage: „Der deutsche und große Teile des europäischen Fachhandels kamen zur Messe Ambiente: Die Tage in Frankfurt lohnten allemal, denn nirgendwo sonst gibt es eine so große Vielfalt an Ausstellern für das gesamte Sortiment der Tisch- und Küchenausstattung, Geschenkartikel, Wohnaccessoires und vieles mehr.“ Dies belegen auch die mit 96 Prozent konstant hohen Zufriedenheitswerte der Besucher.

Vom Tiber an die Themse

In einer feierlichen Zeremonie am Italy Day der Ambiente überreichte Italien den Partnerland-Globus an Großbritannien. Die renommierte italienische Designerin Paola Navone kuratierte und gestaltete in diesem Jahr mit der Sonderausstellung „Dolce Vita“ eine umfangreiche Präsentation aus dem breiten Produktangebot der italienischen Ambiente-Aussteller. Außerdem gab es am Italien-Tag zahlreiche Aktionen und Events rund um das Partnerland. Der deutsch-italienische Schauspieler Mario Adorf war Ehrengast des gestrigen Tages. Bei einer sogenannten „Viaggio Culinario“, einer Genuss-Tour durch mehrere Messehallen, entdeckte er modernes Design rund um Küche und Genuss.

Im nächsten Jahr findet die Ambiente vom 10. bis 14. Februar 2017 ganz im Zeichen des britischen Designs statt.

Alle wichtigen Informationen rund um die Ambiente finden Sie in unserem Partnerportal.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*