Germania Clemens Deventer verlässt das Unternehmen

Donnerstag, 18. Februar 2016

Kategorie: Möbelmarkt
Von: Sabine Schmiedl

Geschäftsführer Clemens Deventer verlässt Germania.

Als Interim-Manager wurde nun Volkmar Halbe zum Alleingeschäftsführer ernannt. Fotos: Germania

Schlangen.

Bei Germania gibt es einen überraschenden Geschäftsführerwechsel. Clemens Deventer (56) verlässt das Unternehmen, „um sich neuen Aufgaben zu widmen“, wie das Unternehmen so eben in einer Pressemeldung mitteilt.

Deventer hat 2006 die Geschäftsführung von Germania übernommen, das Unternehmen anschließend neu ausgerichtet und mit großem persönlichen Engagement, sechs Jahre auch als persönlich haftender Gesellschafter, erfolgreich geführt und weiterentwickelt. Wie nicht zuletzt der sehr erfolgreiche Messeauftritt zur imm cologne 2016 unter Beweis gestellt hat.

Als Interim-Manager wurde nun Volkmar Halbe zum Alleingeschäftsführer von Germania ernannt. Volkmar Halbe (55) bringe umfangreiches Know-how in mittelständischen Familienunternehmen mit. Schwerpunkte seiner Tätigkeit seien die strategische Positionierung von Unternehmen und ein nachhaltiges Innovations- und Markenmanagement, heißt es in der Pressemitteilung. „Ich freue mich über die Aufgabe, den Hersteller Germania leiten zu dürfen. Mein Ziel ist es, die Neupositionierung fortzuführen, um weitere Wachstumsmöglichkeiten in neuen und bereits bestehenden Märkten zu realisieren“, so Halbe.

„Das Unternehmen und alle Mitarbeiter danken Clemens Deventer für seinen überaus erfolgreichen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft“, so die Meldung abschließend.










Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*