Heimtextil Messe endet mit gutem Ergebnis

Samstag, 16. Januar 2016

Kategorie: Möbelmarkt, Heimtextil

Foto: Heimtextil

Frankfurt.

Mit einem Aussteller- und Besucherplus ist die Heimtextil (12. bis 15 Januar) zu Ende gegangen. Über 69.000 Fachbesucher (2015: 67.861) und 2.866 Aussteller aus aller Welt reisten nach Frankfurt. „Die gesamte Welt des textilen Interior Designs war in Frankfurt zu Gast, das Plus bei Ausstellern wie auch Besuchern spricht für sich“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Dabei zeigte sich, dass die positiven Wirtschaftsindikatoren die Gespräche zwischen den Anbietern und Einkäufern beflügelt haben. Die Heimtextil bestätigte damit eindrucksvoll ihre Position als weltweiter Branchentreffpunkt Nummer Eins.“

Wie im Vorjahr kamen 68% der Fachbesucher aus dem Ausland. Insbesondere aus Italien, Spanien, Schweden, Russland sowie Japan und Südkorea waren vermehrt Besucher auf der diesjährigen Heimtextil. Hingegen kamen 89% der Aussteller (2015: 88%) aus dem Ausland.

Produktseitig konnte die Heimtextil ihr Portfolio in verschiedenen Bereichen deutlich ausbauen. Für den stark wachsenden Bereich der Deko- und Möbelstoffe wurde mit der Halle 4.0 eine zusätzliche Hallenebene angeboten. Sie zeigte vor allem hochwertige Aussteller aus Italien. Auch der Bereich „textile Digitaldruck“ wurde nochmals deutlich erweitert. Ebenfalls konnte die Produktgruppe „bed“ zulegen.

Die nächste Heimtextil findet vom 10. bis 13. Januar 2017 statt.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*