Intertek Führt Smart Screening-Service ein

Freitag, 22. Januar 2016

Kategorie: Möbelmarkt

Stuttgart.

Intertek, ein führender Anbieter von Qualitäts- und Sicherheitslösungen für eine Vielzahl an Branchen weltweit, kündigt die Markteinführung seiner Dienstleistung Chemical Smart Screening an. Dabei handelt es sich um einen speziell ausgerichteten Prüfservice, der bei der Herstellung von Textilien, Bekleidung und Schuhen verwendete Gefahrstoffe in Chemikalien und Hilfsstoffen ermittelt.

„Seit Industrie-Initiativen wie das Forum für Zero Discharge of Hazardous Chemicals (ZDHC) zur Eliminierung gefährlicher Chemikalien existieren, müssen Bekleidungs- und Schuhmarken sowie Einzelhändler Lösungen finden, um Umwelt-Auswirkungen in ihrer gesamten Lieferkette zu überwachen und zu verbessern“, erklärt Dr. Dirk von Czarnowski, Vice President Global Chemical bei Intertek. „Chemical Smart Screening bietet unseren Kunden die Möglichkeit, chemische Analysen in der Anfangsphase der Produktion durchführen zu lassen und ergänzt eine Vielzahl weiterer Intertek-Lösungen für den Umgang mit chemischen Stoffen.“

Chemical Smart Screening ist ein proaktiver Ansatz, um schädliche Chemikalien schon zu Beginn des Textil-, Bekleidungs- und Schuhfertigungsprozesses zu ermitteln und ihre Verwendung zu verhindern. Von dieser vorbeugenden Maßnahme profitieren Hersteller und Einzelhändler, weil sie so die Produktionskosten verringern, die Fertigungszeit verkürzen und die erneute Bearbeitung verhindern können. Nur eine einzige Probe wird benötigt, um das Ausgangsmaterial auf rund 400 häufig auftretende schädliche, sorgfältig aus allen wichtigen chemischen Verordnungen ausgewählte Substanzen zu untersuchen. Zu den Verordnungen zählen unter anderem REACH (Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals), US-bundesstaatliche chemische Vorschriften wie Proposition 65 und CPSIA in Kalifornien sowie unternehmenseigene Gefahrstofflisten (RSL).

„Bei Intertek führen wir laufend Innovationen ein, um den wachsenden Anforderungen unserer Kunden aus der Bekleidungs- und Schuhindustrie gerecht zu werden“, so Calvin Yam, Senior Vice President Global Softlines bei Intertek. „Chemical Smart Screening bietet unseren Kunden eine Lösung in Form zusätzlicher Schutzmaßnahmen. So helfen wir ihnen, die Herausforderungen zu meistern, die mit dem Balanceakt zwischen termingerechter Produktion und dem Einsatz chemischer Stoffe verbunden sind.“

 



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*