KüchenTreff Neues Konzept Cars & Kitchens

Dienstag, 23. Februar 2016

Kategorie: Möbelmarkt, küche&bad forum

Enkhuizen (Niederlande).

Das neue Konzept Cars & Kitchens von KüchenTreff Benelux startet durch: Im niederländischen Enkhuizen eröffnete das erste Ladengeschäft, welches gleichzeitig als Autohaus und Küchenstudio genutzt wird. Auf einer Konferenz für zukunftsgerichtete Unternehmenskultur wurde die Idee zu Cars & Kitchens geboren: die zwei Branchen Küchen und Automobile zusammenzuführen.

Auf den ersten Blick mögen die beiden Wirtschaftszweige wenig gemein haben, doch der Eindruck täuscht: „Der Kauf eines neuen Autos und der einer neuen Küche sind emotionale Angelegenheiten, bei denen man sich für längere Zeit festlegt“, erklärt Franz Bahlmann, Geschäftsführer der Verbundgruppe KüchenTreff. „Beide Branchen brauchen großflächige Ausstellungsräume in attraktiven Lagen.“

Diese Gemeinsamkeiten erkannten auch die niederländischen Küchenunternehmer Peter Dijk und Wim Kuyper, die KüchenTreff in den Benelux-Ländern vertreten, und der Automobilhändler Jan Bruin auf besagter Konferenz. Autohäuser sind zahlreich und sie sind oft in guten Lagen vertreten. Doch seit einigen Jahren gerät die Autobranche mehr und mehr unter Druck, weil die Automobilindustrie ihre Lizenzen auf eine immer geringere Anzahl von Partnern verteilt. Für viele Autohäuser bedeutet das: weniger Ausstellungsstücke, weniger Verkäufe, größere ungenutzte Flächen. Und diese sind wiederum in der wachsenden Küchenbranche heiß begehrt. Warum sich also nicht zusammentun und zusätzliche Synergien nutzen?

Synergien ergeben sich bei Cars & Kitchens nicht nur aus den geteilten Kosten: Beide Unternehmen profitieren von den jeweiligen Kontakten. Und während er sich ein neues Auto aussucht, kann sie Ausschau nach der Traumküche halten – oder andersherum. „Wir haben seit unserer Eröffnung im Januar 2016 die Erfahrung gemacht, dass das Cars & Kitchens-Konzept hervorragend funktioniert“, sagt Herr De Dijk, der das erste kombinierte Autohaus und Küchenstudio in Enkhuizen betreibt. Bei seinem Ladengeschäft liegen beide Unternehmensbereiche in einer Hand.

Doch das Cars & Kitchens-Konzept sieht auch andere Lösungen vor. Verfügt ein Autohändler über ungenutzte Flächen, kann er mit einem Küchenstudio als Untermieter Kosten sparen. Dass die Idee, mit der KüchenTreff erneut seine Innovationskraft unter Beweis stellt, ein Erfolg ist, zeigt das große Interesse: Zwei Standorte in den Niederlanden sind derzeit in fortgeschrittener Planung und werden noch in diesem Jahr eröffnet. Und nachdem Cars & Kitchens in den Niederlanden erfolgreich gestartet ist, entwickelt sich auch das Interesse im restlichen Europa, wo speziell in Deutschland konkrete Anfragen vorliegen.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*