Porta 37 Jahre imm cologne: Es lebe der Polsterkönig!

Dienstag, 19. Januar 2016

Kategorie: Möbelmarkt

Ein Hoch auf den „Polsterkönig“: Das Porta-Team feiert Peter Tafill. Foto: Schultheiß

Köln / Porta Westfalica.

Da sag einer, Westfalen können nicht feiern! Mit großen Brimborium ehrte der Porta-„Hofstaat“ seinen „Polster-König“, und die Besucher der Halle 10 trauten ihren Augen nicht. Ein gekrönter Peter Tafill, zum 37. Mal als Polster-Einkäufer in Köln, wurde auf einem dick gepolstertem Sessel durch die Gänge geschoben, mit einem Gläslein Rotwein in der Hand, das er sich huldvoll nachgießen ließ.

„Zu seiner letzten imm cologne vor dem Ruhestand wollten wir uns was einfallen lassen“, berichten die Kollegen, eher der Pulk am Stand von Dietsch-Polstermöbel gar mit La-Ola-Wellen begrüßt wurde.

Arglos war Tafill kurz vorher am Polipol-Stand aufgetaucht: „Man hatte mir etwas von einem dringenden Termin erzählt“, berichtet er, noch immer „fassungslos“, aber sichtlich gut gelaunt. Schwupps setzten ihm die Kollegen die Krone aufs Haupt, und schon setzte sich der Tross unter großem Getöse in Bewegung, darunter Porta-Gründer Hermann Gärtner und die komplette Führungs-Riege des Konzerns von Birgit Gärtner, Achim Fahrenkamp und Kurt Jox bis zu den Führungsmannschaften von Asko und Boss.

 



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*