Robert Bosch Hausgeräte GmbH Gemeinsam stark am POS

Freitag, 26. Februar 2016

Kategorie: Möbelmarkt, küche&bad forum

Foto: DennisM2

München.

Die Robert Bosch Hausgeräte GmbH setzt 2016 auf aufmerksamkeitsstarke Kampagnen und Kooperationen mit Marken wie „Deutsche See“, „Finish“ oder „Persil“. „Als vertrauenswürdige und traditionsreiche Testimonials untermauern sie das Qualitätsversprechen von Bosch und rücken die innovativen Hausgeräte des Herstellers verstärkt in den Fokus der Endverbraucher“, vermeldet Bosch in einer Pressemitteilung. Die Händler würden so nicht nur von der erhöhten Nachfrage profitieren, sondern „punkten auch direkt am POS mit attraktiven Werbematerialien – vom Flyer bis zum Thekenaufsteller oder Live-iPad“.
Partner ist etwa die „Deutsche See“ für die „VitaFresh“-Frischhaltesysteme von Bosch:  Der Marktführer für Frischfisch mit rund 3.500 Produkten und mehr als 35.000 Kunden wird das System in den kommenden Monaten über zahlreiche Kommunikationswege im Lebensmittel-Einzelhandel kommunizieren, kündigt Bosch an. Die VitaFresh-Kampagne werde so mit umfangreichen POS-Aktionen wie Rezeptkarten, Plakaten, Aufstellern, aufmerksamkeitsstarker Werbung, bedruckten Kühltaschen und einem On-Pack-Gewinnspiel in rund 8.000 frequenzstarken Geschäften des Lebensmittel-Einzelhandels „praktisch jeden deutschen Haushalt“ erreichen.
Auch beim Thema „Home Connect“ setzt Bosch ab Mai 2016 auf eine gute Inszenierung am Point of Sale: Für eine Kampagne im Küchen- und Möbelfachhandel hält Bosch ab Mai 2016 ein umfangreiches Werbemittelpaket bereit, um die Vorteile einer Küche mit vernetzten Hausgeräten optimal darzustellen und für den Konsumenten erlebbar zu machen.
Eine langjährige Zusammenarbeit pflegt Bosch mit Reckitt Benckiser als einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Gesundheit, Hygiene und Haushalt, das sein Geschirrreiniger-Produkt „Finish“ für die Spülmaschinen von Bosch empfiehlt. Weiterer Partner ist beispielsweise Persil für die Wäschepflege. „Diese starken Partner helfen uns, unsere innovativen Hausgeräte noch erfolgreicher zu vermarkten“, erklärt Michael Bohn, Marketingleiter von Bosch. „Mit ihrer Hilfe stellen wir unseren Handelspartnern attraktive VKF-Aktionen zur Verfügung, kommunizieren unsere Innovationen im TV und neuen Umfeldern, und helfen ihnen den Zukunftsmarkt Vernetzung mit einer kompetenten ‚Home Connect‘-Präsentation vor Ort zu besetzen.“



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*