Thonet Neuer Pop-up-Store in Hong Kong

Donnerstag, 28. Januar 2016

Kategorie: Möbelmarkt

Ost trifft West mit dem Pop-up-Store von Thonet in Hong Kong. Grafik: Thonet

Hong Kong (China) / Frankenberg.

Im Designzentrum PMQ in Hong Kongs Szeneviertel SoHo zieht für zwei Monate deutsche Möbeltradition ein. Vom 6. Februar bis zum 5. April 2016 präsentiert sich das Traditionsunternehmen Thonet mit seinem umfassenden Portfolio von Stahlrohrklassikern über Bugholz-Stühle hin zu neuen Loungemöbeln und Leuchten.
So soll, vermelden die Frankenberger via Pressemitteilung, „die einzigartige, fast 200 Jahre alte Geschichte und Handwerkskunst des Unternehmens, welches wie kein weiteres das moderne Design geprägt hat, auf besondere Art und Weise vermittelt“ werden.
Auf einer Gesamtfläche von 60 qm zeigt der Pop-Up-Store im PMQ in verschiedenen Raumsituationen jede Menge Einrichtungsbeispiele für die eigenen vier Wände oder den Objektbereich und gibt einen Überblick über die Produkte Thonets: Neben aktuellen Produkten wie dem Lounge-Sessel „808“ oder den Leuchten „Kuula“ und „Linon“ stehen vor allem die Stahlrohrklassiker aus der Bauhauszeit sowie klassische und moderne Holzstühle im Mittelpunkt des Stores. Damit will Thonet nicht nur seine Produkte präsentieren, sondern  nebenbei die Geschichte des Unternehmens erzählen.
Begleitet wird der Pop-Up-Store durch die jeden Donnerstag stattfindende „Lounge 1819“ um 18:19 Uhr, deren Namen und Uhrzeit kein Zufall ist. Im Jahr 1819 hatte Michael Thonet seine erste Werkstatt in Boppard am Rhein gegründet.






Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld

*



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*