Dienstleister

Der Handel lässt laden

EHI-Whitepaper „Elektromobilität im Handel 2023“
Der Handel lässt laden

Köln. Der Handel hat in den letzten Jahren Ladeinfrastruktur auf seinen Parkplätzen aufgebaut. Über 70% bieten bereits Ladestationen an, wie das EHI-Whitepaper „Elektromobilität im Handel 2023“ zeigt.

Weiterlesen …
Continental als neuer Partner dabei

Colornetwork
Continental als neuer Partner dabei

Bünde. Das Colornetwork bekommt immer mehr Gewicht in der Welt des Einrichtens. Jetzt hat sich auch Continental dem Farbverbund angeschlossen, um die Sustained …

Weiterlesen …
Beschäftigungsbarometer legt zu

Ifo Institut
Beschäftigungsbarometer legt zu

München. Bei den Unternehmen in Deutschland hat die Einstellungsbereitschaft zugenommen.

Weiterlesen …
Mehr Stornierungen im Wohnungsbau

Ifo Institut
Mehr Stornierungen im Wohnungsbau

München. Die Stornierungen im Wohnungsbau haben weiter zugenommen. Das geht aus einer Umfrage des Ifo Instituts hervor.

Weiterlesen …
Ausgaben für neue Küchen auch 2022 gestiegen

Österreichischer Markt für Küchenmöbel
Ausgaben für neue Küchen auch 2022 gestiegen

Wien / Österreich. Der österreichische Markt für Küchenmöbel wuchs 2022 nochmals um zwei Prozent. Für Wachstum sorgten jedoch nur noch die höheren Preise, zeigen aktuelle Daten von drei Marktstudien des Marktforschungsinstituts Branchenradar.com Marktanalyse.

Weiterlesen …
Innenstadtrelevante Branchen holen wieder auf

IFH Köln
Innenstadtrelevante Branchen holen wieder auf

Köln. Ein aktuelles Märkte-Ranking des IFH Köln zeigt: Nahezu alle Konsumgütermärkte verzeichnen Umsatzplus, preisbereinigt zeigt sich jedoch eine rückläufige Umsatzentwicklung.

Weiterlesen …
So lässt sich dem Fachkräftemangel begegnen

ECC Club Studie
So lässt sich dem Fachkräftemangel begegnen

Köln. Was kann der Handel gegen den Fachkräftemangel unternehmen? Mögliche Antworten liefert die neue Studie „Hire me if you can – Mitarbeitende erfolgreich werben, halten und binden!“ des ECC Club, eine Tochtermarke des IFH Köln.

Weiterlesen …
Starker Jahresstart

Deutsche Polstermöbelindustrie
Starker Jahresstart

Herford. Erfolgreicher Auftakt in 2023: Die deutsche Polstermöbelindustrie hat nach den jetzt vom Verband der deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) veröffentlichten, amtlichen Zahlen im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Umsatzplus von 5,74% erzielt.

Weiterlesen …
Viele Projekte im Wohnungsbau werden gestrichen

Ifo Institut
Viele Projekte im Wohnungsbau werden gestrichen

München. Viele Wohnungsbauprojekte werden gestrichen. Das geht aus einer Umfrage des Ifo Instituts hervor. Der Anteil der betroffenen Baufirmen sank im Januar auf 13,6%, nach 15,9% im Dezember.

Weiterlesen …
Günstiger, kleiner, älter

Interhyp-Immobilienpreis-Index
Günstiger, kleiner, älter

München. Der Immobilienmarkt hat sich in 2022 tiefgreifend verändert.

Weiterlesen …
Steuerbonus kaum Anreiz

EconPol Europe/Ifo Institut
Steuerbonus kaum Anreiz

Fürth. Steuerbonus für Handwerkerleistungen hilft kaum gegen Steuerhinterziehung.

Weiterlesen …
Holzhandel mit verhaltenen Erwartungen

GD Holz
Holzhandel mit verhaltenen Erwartungen

Berlin. Der Holzhandel konnte laut Betriebsvergleich des GD Holz 2022 einen Umsatzanstieg von 5,6% verzeichnen.

Weiterlesen …
Weniger Unternehmen bangen um ihre Existenz

Ifo Institut
Weniger Unternehmen bangen um ihre Existenz

München. Weniger deutsche Unternehmen sehen sich in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht. Der Anteil fiel im Januar auf 4,8%, nach 6,3% im Dezember.

Weiterlesen …
Innenstädte werden selten weiterempfohlen

IFH Köln
Innenstädte werden selten weiterempfohlen

Köln. Eine neue Innenstadtstudie des IFH Köln untersucht zum fünften Mal die Attraktivität deutscher Stadtzentren.

Weiterlesen …
Zukunft der Küche

Kitchen Innovation Award
Zukunft der Küche

Frankfurt am Main. Die Verleihung des Kitchen Innovation Awards fand am Wochenende live auf der Ambiente-Messe in Frankfurt statt.

Weiterlesen …
Reallohnverlust für Beschäftigte

Destatis
Reallohnverlust für Beschäftigte

Wiesbaden. Trotz des höchsten Nominallohnanstiegs seit 2008 führt die hohe Inflation zum stärksten Reallohnverlust für Beschäftigte.

Weiterlesen …
Handel legt zu, Staus nehmen ab

Institut für Weltwirtschaft
Handel legt zu, Staus nehmen ab

Kiel. Der globale Handel nimmt zum Jahresbeginn an Fahrt auf und könnte vor einem längeren Aufschwung stehen.

Weiterlesen …
Kurzarbeit steigt leicht an

Ifo Institut
Kurzarbeit steigt leicht an

München. Die Zahl der Kurzarbeitenden ist im Januar leicht gestiegen. Aktuell sind 205.000 Menschen in Kurzarbeit, nach 186.000 im Dezember.

Weiterlesen …
Steigt zum dritten Mal in Folge

IAB-Arbeitsmarktbarometer
Steigt zum dritten Mal in Folge

Nürnberg. Das IAB-Arbeitsmarktbarometer legt seit Dezember erneut spürbar zu und liegt im Januar 2023 mit einem Anstieg um 1,6 Punkte bei 102,9 Punkten.

Weiterlesen …
Poco, Segmüller und Küche & Co als

Die Welt / Service Value
Poco, Segmüller und Küche & Co als "Champions" ausgezeichnet

Köln / Berlin. Bei besonders umfassenden Serviceleistungen ist mitunter von einem „Rundum Wohlfühlpaket“ die Rede. Die 360 Grad, die ein …

Weiterlesen …
Kurzarbeit bleibt niedrig

Ifo Institut
Kurzarbeit bleibt niedrig

München. Die Zahl der Kurzarbeitenden ist im Dezember fast unverändert geblieben. Aktuell sind 186.000 Menschen in Kurzarbeit, nach 188.000 (saisonbereinigt korrigiert) im November.

Weiterlesen …
Trends für Lieferungen im Online-Handel 2023

Sendcloud
Trends für Lieferungen im Online-Handel 2023

München. Fünf Trends für Lieferungen im E-Commerce sieht Rob van den Heuvel, CEO von Sendcloud, für das Jahr 2023.

Weiterlesen …
Konsumklima steigt zum dritten Mal in Folge

GfK
Konsumklima steigt zum dritten Mal in Folge

Nürnberg. Zum Ende des Jahres 2022 verbessert sich die Verbraucherstimmung in Deutschland noch einmal. Sowohl die Konjunktur- und Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung gewinnen hinzu.

Weiterlesen …
Ifo Geschäftsklimaindex gestiegen

Ifo Institut
Ifo Geschäftsklimaindex gestiegen

München. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich merklich aufgehellt.

Weiterlesen …
Anteil der existenzbedrohten Unternehmen steigt nur wenig

Ifo Institut
Anteil der existenzbedrohten Unternehmen steigt nur wenig

München. Mehr als jedes zwölfte Unternehmen (7,9%) sieht sich gegenwärtig in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht.

Weiterlesen …
Homeoffice setzt sich durch

Ifo Institut
Homeoffice setzt sich durch

München. In der Unternehmensberatung wird besonders häufig von zuhause gearbeitet. Das geht aus den ifo-Umfragen hervor. Im November stieg der Anteil der Beschäftigten in der Branche, die zumindest teilweise von zuhause arbeiten, auf 72,5%, nach 71,5% im August.

Weiterlesen …
Erwerbstätige arbeiteten mehr

IAB
Erwerbstätige arbeiteten mehr

Nürnberg. Das Arbeitsvolumen ist im dritten Quartal 2022 gegenüber dem Vorjahresquartal um 2,2% auf 15,6 Mrd. Stunden gestiegen. Saison- und kalenderbereinigt zeigt sich ein Anstieg um 0,1% gegenüber dem zweiten Quartal 2022

Weiterlesen …
Neues Konsumverhalten und Solidarität mit lokalem Handel

Ebay
Neues Konsumverhalten und Solidarität mit lokalem Handel

Dreilinden/Berlin. Mehr als jeder Fünfte (20,8%) hat zuletzt öfter zu gebrauchten oder generalüberholten Artikeln gegriffen als noch im Vorjahr. Das ist das …

Weiterlesen …
Inflationsrate im November 2022 leicht gesunken

Verbraucherpreisindex
Inflationsrate im November 2022 leicht gesunken

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland wird im November 2022 voraussichtlich +10,0% betragen.

Weiterlesen …
Exporterwartungen gestiegen

Ifo Institut
Exporterwartungen gestiegen

München. Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren hat sich verbessert.

Weiterlesen …