Dienstleister

Home Electronics Markt
Zuwächse bei Unterhaltungselektronik, Telekom-Produkten und Elektrogroßgeräten

Frankfurt/Main. Der Markt für Home Electronics-Produkte lag im ersten Quartal 2022 verglichen mit dem Vorjahres-Zeitraum mit 7,5% im Plus.

Weiterlesen …

IFH Köln
Stadtlabore liefern Blaupause gegen Leerstand

Köln. Leerstand wird bisher nur selten systematisch erfasst, der Bedarf, dies planvoll anzugehen wird aber klar erkannt. Die digitale Plattform LeAn liefert die Werkzeuge und stellt die Weichen für ein digitales Leerstands- und Ansiedlungsmanagement.

Weiterlesen …

YouGov-Studie
Deutsche geben Geld am liebsten fürs Wohnzimmer aus

Köln. Fast die Hälfte der Deutschen (44%) haben in den kommenden 12 Monaten Pläne für einen Möbelkauf für ihr Wohnzimmer, darunter gut jeder Fünfte (22%) sowohl online als auch vor Ort im Geschäft und 8% ausschließlich online.

Weiterlesen …

US-amerikanische Möbelindustrie
Möbelumsätze gehen im Februar zurück

High Point (USA). Die Möbelumsätze in den USA gingen im Februar 2022 deutlich zurück, da die Nachfrage nachgelassen habe.

Weiterlesen …

EuroCucina und FTK
Innovative Lösungen in Mailand

Mailand. Die 23. Ausgabe der EuroCucina findet während des Salone del Mobile.Milano 2022, vom 7. bis 12. Juni, auf dem Messegelände der Fiera Milano in Rho statt.

Weiterlesen …

Handelsverband Wohnen und Büro
„Stärkung der Kreislaufwirtschaft von großer Bedeutung"

Köln. Ende März 2022 hat die Europäische Kommission ihre Strategie und konkrete Vorschläge zur Stärkung der Kreislaufwirtschaft präsentiert.

Weiterlesen …

Wohnkultur HaSt
Übernimmt Vermarktung für Herstellerverband IMOS

Borgentreich. Wohnkultur HaSt und Herstellerverband IMOS eröffnen ein umfassendes Netzwerk moderner und leistungsfähiger Möbelproduktionen für den europäischen Markt.

Weiterlesen …

Soti-Studie
Mobile Technologien entscheidend im Hybrid-Einzelhandel

München. Der Aufstieg des hybriden Einzelhandels und die sich verändernde Rolle des lokalen Einzelhandelsgeschäfts werden das Einkaufserlebnis auch im Jahr 2022 beeinflussen

Weiterlesen …

Deutsche Gütegemeinschaft Möbel
Neue RAL-GZ 430 ab sofort online einsehbar

Fürth. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat ihre Qualitätsgrundlage, die Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 430, in Zusammenarbeit mit RAL überarbeitet und aktualisiert.

Weiterlesen …

IFH
Umsatzboom bei Büromöbeln

Köln. Der Gesamtmarkt für Bürowirtschaft verzeichnet nach Verlusten im ersten Corona-Jahr für 2021 leichtes Umsatzplus. Überraschender Gewinner sind Büromöbel, insbesondere Sitzmöbel. Langfristig weiterhin auf Wachstumskurs bleibt Software, während PBS-Artikel durch die voranschreitende Digitalisierung weiter verlieren. Der Markt rund um Bürowirtschaft blickt auf zwei durchwachsene Jahre zurück. Nach einem Umsatzrückgang von 5,5% im ersten Pandemiejahr 2020, verzeichnet die Gesamtbranche 2021 wieder …

Weiterlesen …

Statistische Bundesamt
2021 wurden fast 381.000 Wohnungen genehmigt

Wiesbaden. Im Jahr 2021 wurde in Deutschland der Bau von 380.914 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 3,3 % oder 12.325 mehr Baugenehmigungen als im Jahr 2020.

Weiterlesen …

Handelsverband Deutschland
Drei Prozent Plus in 2022 erwartet

Berlin.. Der Handelsverband Deutschland (HDE) erwartet 2022 ein Umsatzplus von drei Prozent für die gesamte Branche. Voraussetzung allerdings sei, dass die Corona-bedingten Einschränkungen rasch enden.

Weiterlesen …

Stadtlabore für Deutschland
Alle Projektpartner an Bord

Köln. Mit Volldampf ist das Team der „Stadtlabore für Deutschland: Leerstand und Ansiedlung“ in das neue Jahr gestartet.

Weiterlesen …

Marketmedia24
Branchenverbände bündeln ihre Kräfte

Köln. Der Grußkartenverband AVG, der Europäische Verband Lifestyle, Hobby-Kreativ und der Verband der PBS Markenindustrie bündeln seit Jahresbeginn 2022 ihre Synergien.

Weiterlesen …

Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM)
Möbelbranche geht beim Klimaschutz weiter voran

Fürth. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat ihr Engagement für den Klimaschutz auf die nächste Stufe gehoben und ihre im Jahr 2016 eingeführten Klimalabels zu den zwei offiziell anerkannten RAL Gütezeichen „Möbelherstellung Klimaneutral“ und „Möbel Klimaneutral“ weiterentwickelt.

Weiterlesen …

EHI
Laden beim Handel: Shoppen und Strom tanken

Köln. Verbraucherbefragung zum Thema E-Mobilität im Handel

Weiterlesen …

EHI
Retouren: Großer Aufwand und Kosten für Handel

Köln. Retournierte Waren bedeuten für jeden Händler einen nicht unerheblichen Aufwand.

Weiterlesen …

Statistisches Bundesamt
Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2021 um 2,7% gestiegen

Wiesbaden. Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im Jahr 2021 nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) um 2,7 % höher als im Jahr 2020.

Weiterlesen …

ParcelLab
Online-Kunden warteten 2021 länger auf Pakete

München. Die Liefergeschwindigkeit im deutschen Online-Handel nimmt kontinuierlich ab und erreichte in der Vorweihnachtszeit 2021 einen Tiefpunkt.

Weiterlesen …

Destatis
Insolvenzen im Dezember 18,0 Prozent über Vormonat

Wiesbaden. Im Oktober 2021 haben die deutschen Amtsgerichte 1.056 Unternehmensinsolvenzen gemeldet.

Weiterlesen …

GFU
Technische Konsumgüter sind Bestseller vor Weihnachten

Frankfurt/Main. In der Woche vor dem ersten Advent mit dem aus den USA übernommenen Rabatt-Event „Black Friday“, sind technische Konsumgüter erfahrungsgemäß aufgrund attraktiver Angebote besonders gefragt.

Weiterlesen …

EK/servicegroup
Dritter offener Brief an Wirtschaftsminister Habeck

Bielefeld. Der Vorstandsvorsitzende der EK/servicegroup, Franz-Josef Hasebrink, hat einen offenen Brief an Wirtschaftsminister Dr. Robert Habeck geschrieben.

Weiterlesen …

GfK-Studie
Kaufkraft der Deutschen steigt 2022 auf 24.807 Euro

Nürnberg. Die Kaufkraft der Deutschen wird im Jahr 2022 auf 24.807 Euro pro Kopf ansteigen. Dies entspricht rechnerisch einem deutlichen Plus von nominal 4,3 Prozent und 1.013 Euro mehr pro Kopf.

Weiterlesen …

BHB
Vorstand bleibt für weitere drei Jahre im Amt

Köln. Bei der digitalen Jahreshauptversammlung des BHB e.V. Ende November stand turnusmäßig auch das komplette Vorstandsgremium zur Wahl. Mit einstimmigem Votum aus dem Mitgliederkreis wurde das komplette Team bis 2024 im Amt bestätigt.

Weiterlesen …

GfK
Disruptive Veränderungen erfordern (neues) Handeln

Nürnberg. Der Handel befindet sich im Umbruch. Disruptive Veränderungen beim Umsatz über die verschiedenen Verkaufskanäle, starke Preisschwankungen sowie instabile Lieferketten verlangen Entscheidungsträgern im Handel schnelle Adaption und entschiedenes Handeln ab.

Weiterlesen …

Handelsverband Deutschland (HDE)
Prognose: Handel setzt zu Black Friday und Cyber Monday 4,9 Milliarden Euro um

Berlin. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro zu Black Friday und Cyber Monday.

Weiterlesen …

Institut der deutschen Wirtschaft
Die demografische Entwicklung gefährdet den Lebensstandard in Deutschland

Köln. Bye-Bye Baby-Boomer: Es drohen Wohlstandsverluste in Milliardenhöhe. Die demografische Entwicklung gefährdet den Lebensstandard in Deutschland, wenn es nicht gelingt, die Produktivität auf breiter Front zu erhöhen.

Weiterlesen …

Kaufkraft in Europa 2021
Mehr Geld für Essen, Wohnen & Co.

Nürnberg. 2021 beträgt die durchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft in Europa 15.055 Euro. Zwischen den 42 für die Studie „GfK Kaufkraft Europa 2021“ untersuchten Ländern gibt es jedoch große Unterschiede, was das verfügbare Nettoeinkommen betrifft.

Weiterlesen …

GfK
Konsumklima trotzt Inflation

Nürnberg. Die Stimmung der Verbraucher hat im Oktober ein uneinheitliches Bild gezeigt.

Weiterlesen …

Bitkom Research
Onlinehändler erhalten jede siebte Bestellung zurück

Berlin. Retouren beim Online-Shopping sorgen für mehr Verpackungsmüll, zusätzliche Kosten und belasten die Umwelt: Etwa 15 Prozent der online bestellten Waren werden nach Einschätzung der Betreiber von Online-Shops zurückgeschickt. Bei fast jedem zweiten Online-Einzelhändler (44 Prozent) nehmen die Rücksendungen ein solches Ausmaß an, dass sie das Geschäft belasten. 51 Prozent berichten von steigenden Kosten durch Rückgaben. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom …

Weiterlesen …