Hersteller & Lieferanten

Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI)
Komfort und Vernetzbarkeit sind gefragt

Frankfurt am Main. Der deutsche Hausgerätemarkt wächst weiter, wenn auch weniger dynamisch als im Vorjahr: Der Herstellerumsatz im Inland stieg 2017 um etwa 2% gegenüber dem Vorjahr auf knapp 8,6 Mrd. Euro. Auf Kleingeräte entfielen dabei 2,8 Milliarden Euro (+3%), auf große Hausgeräte 5,8 Mrd. Euro (+1,5%). „Mit dieser Entwicklung sind wir zufrieden, sie liegt im Rahmen unserer Erwartungen“, bilanziert Dr. Reinhard Zinkann, Vorstandsmitglied beim Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) und Vorsitzender des …

Weiterlesen …

Österreichische Möbelindustrie
Knapp zweistelliges Plus im dritten Quartal 2017

Wien (Österreich). Die österreichischen Möbelhersteller steigerten ihre Produktion nach vorläufigen Zahlen im dritten Quartal 2017 um 9,2% gegenüber dem Vorjahr. Damit beläuft sich das Gesamtergebnis von Januar bis Ende September 2017 auf 1,67 Mrd. Euro und liegt um 0,7% über dem Vorjahreswert. Rund 40% der in den ersten neun Monaten 2017 produzierten Möbel gingen ins Ausland und erwirtschafteten 875,3 Mio. Euro. Das Gros lieferten die österreichischen Möbelhersteller mit 342,6 Mio. Euro wieder nach Deutschland, was einem Plus …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Schwacher November

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, hat die deutsche Polstermöbelindustrie im November 87,77 Mio. Euro umgesetzt. Das entspricht einem Minus von 4,62% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Insgesamt erwirtschafteten die deutschen Polstermöbelhersteller von Januar bis November 2017 899,69 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Minus von 3,51%. Der Inlandsumsatz lag im November bei einem Minus von 3,84% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein Minus von 6,00%. …

Weiterlesen …

Konjunktur
Möbelhandel: Guter Trend abgerissen

Der Oktober war kein guter Monat für den deutschen Möbelhandel. Bereits im Vorjahr sanken die Umsätze um 1,1% gegenüber Oktober 2015. Im Oktober 2017 sind sie wieder gefallen, diesmal um 3,2% gegenüber Oktober 2016. Insgesamt verzeichnete der deutsche Möbelhandel in den ersten zehn Monaten des Jahres aber sechs Anstiege – und zuletzt dreimal in Folge ein Umsatzplus. Ob die deutsche Möbelindustrie nach einem Minus im September (-5,1%) wieder ein Umsatzplus verzeichnen konnte, stand bei Redaktionsschluss für …

Weiterlesen …

Konjunktur
Kein goldener Herbstanfang

Die großen Parteien in Deutschland mussten bei den Bundestagswahlen im September teilweise erhebliche Verluste hinnehmen. Auch für die deutsche Möbelindustrie lief der erste Herbstmonat mit einem Minus von 5,1% gegenüber dem Vorjahresmonat alles andere als gut, was für alle Segmente gilt. Besonders die Umsätze der Küchenmöbelindustrie sind nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes im September dieses Jahres deutlich niedriger ausgefallen (-8,4%) als noch vor einem Jahr. Auffällig sind im Segment der …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Außenhandelsbilanz bis zum 3. Quartal deutlich positiv

Herford. Die Ausfuhren der deutschen Küchenmöbelindustrie haben in den ersten neun Monaten 2017 um 2,5% auf 1,447 Mrd. Euro zugelegt. Die Importe sind dagegen im selben Zeitraum um 8,3% auf 74 Mio. Euro zurückgegangen. Das teilt der der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie unter Berufung auf die Zahlen des Statistischen Bundesamtes mit. Hauptabnehmer deutscher Küchenmöbel ist auch weiterhin Frankreich (357 Mio. Euro/+7,8%) vor den Niederlanden (209 Mio. Euro/+10,8%) und der Schweiz, die bei einem Umsatz von …

Weiterlesen …

Deutsche Wohnmöbelindustrie
Außenhandel bis September in beide Richtungen rückläufig

Herford. Die deutsche Wohnmöbelindustrie hat bis zum dritten Quartal 2017 sowohl weniger Möbel aus- als auch eingeführt. Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes gingen die Exporte um 3,11% auf 662 Mio. Euro zurück, während die Importe um 2,42% auf 1,170 Mrd. Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sanken. Wichtigster Abnehmer deutscher Wohnmöbel bleibt nach wie vor Österreich mit einem Umsatz von 141 Mio. Euro vor der Schweiz, wo 138 Mio. Euro umgesetzt wurden. Während sich die Schweiz damit auf dem …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Export bis zum 3. Quartal nahezu stabil

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, ist der Außenhandel der deutschen Polstermöbelindustrie bis zum dritten Quartal 2017 nahezu stabil geblieben. So exportierten die Unternehmen Waren im Wert von 527 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein kleines Minus von 0,81%. Die zehn Top-Export-Nationen sind für die deutsche Polstermöbelindustrie weiterhin die Schweiz, Österreich, Frankreich, die Niederlande, das Vereinigte Königreich, Belgien, Luxemburg, Italien, …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Wirtschaftliche Schwächephase setzt sich fort

Herford. Die Umsätze der deustchen Polstermöbelindustrie sind nach Angaben des Verbandes der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) weiter rückläufig. „Die Tatsache  dass die Umsatzentwicklung laut Statistischem Bundesamt mit -3,8% sowie die interne Auftragsstatistik des Verbands mit -0,3% bis einschließlich drittem Quartal rückläufig sind, zeigt, dass dieser Entwicklung eine Verdrängung von Unternehmen mit inländischer Produktion durch solche mit ausländischer Produktion zu Grunde liegt“, …

Weiterlesen …

Deutsche Wohnmöbelindustrie
Schafft Turnaround

Herford. Die Umsatzentwicklung im Wohn- und Kastenmöbelsektor ist positiv. Nach den internen Zahlen des Verbandes der Deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW) ist ein Wachstum der Auftragseingänge bis zum Ende des dritten Quartals um +1,7% festzuhalten – mit leichterem Zuwachs im Inland von +1,0% und einem stärkeren im Ausland von

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Rückläufige Umsätze bis September

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie erzielte bis zum Ende des dritten Quartals 2017 einen Umsatzrückgang von -3,4%. Das geht aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Das Inlandsgeschäft ist nach Destatis um -5,5% zurückgegangen, während die Auslandsgeschäfte auf Vorjahresniveau lagen. Dr. Lucas Heumann, Hauptgeschäftsführer des VHK Herford, weist allerdings darauf hin, dass diese amtlichen Zahlen von den internen Zahlen des VdDK abweichen. Bis einschließlich des dritten Quartals 2017 …

Weiterlesen …

Konjunktur
Mix aus Sonne und Wolken

Die Umsätze der deutschen Möbelindustrie insgesamt lagen im August 1,1% über dem Vorjahresmonat. Allerdings setzt sich nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes der Trend aus dem Juli fort, wonach die einzelnen Segmente unterschiedliche Entwicklungen aufweisen. Auf der einen Seite erzielten Wohnmöbel ohne Polstermöbel gute 4,9% mehr Umsatz als im August 2016, während Polstermöbel sogar ein starkes Plus von 10,7% aufweisen. Auch Büro- und Ladenmöbel lagen noch um 0,7% über den Werten aus dem …

Weiterlesen …

Weltweite Küchenmöbelproduktion
Steigt weiter an

Mailand (Italien). In einer aktuellen Studie hat sich das Mailänder Institut CSIL diesmal mit dem Küchenmarkt beschäftigt und für 2016 weltweit rund 25 Millionen produzierte Küchen gezählt, was einem Plus von 3,6% gegenüber 2015 gleichkommt. Damit setzt sich der Trend der letzten fünf Jahre fort, in denen die Anzahl der produzierten Küchen jeweils gegenüber dem Vorjahr zugenommen hat. Der größte Abnehmer sind die USA, wo 2016 Küchen im Wert von umgerechnet 1,375 Mrd. Euro landeten. Auf den Plätzen …

Weiterlesen …

Deutsche Wohnmöbelindustrie
Positive Umsätze im August

Herford. Wie der Verband der Deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Wohnmöbelhersteller im August 2017 ein Plus von 4,86% im Vergleich zum Vorjahresmonat auf. Von Januar bis August 2017 ergibt sich bei den Umsätzen der deutschen Wohnmöbler ein Plus von 2,67%. Der Inlandsumsatz lag im August bei einem Plus von 3,26% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein Plus von 7,84%. Die Exportquote lag im August bei 36,06%. Diese Zahlen beruhen auf dem amtlichen Zahlenwerk des …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Auch der August lief nicht gut

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie musste auch im August dieses Jahres Umsatz-Einbußen hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es ein Minus von 4,66%. Während sich der Auslandsumsatz relativ stabil entwickelte, brach der Umsatz im Inland um 7,76% ein. Diese Zahlen gab der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie auf Basis das Daten des Statistischen Bundesamts bekannt. Im Jahresverlauf liegt die Branche mit 2,61% im Minus. Bisher wurden rund drei Milliarden Euro mit Küchenmöbeln umgesetzt. …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Umsatz-Plus im August

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Polstermöbelindustrie im August 2017 mit 60,38 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 10,71% auf. Insgesamt erwirtschafteten die deutschen Polstermöbelhersteller von Januar bis August 2017 646,43 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Minus von 3,44%. Der Inlandsumsatz lag im August bei einem Plus von 3,81% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich sogar ein Plus von 20,86%. In …

Weiterlesen …

Haus- und Gebäudetechnik
SHK-Umsatz gestiegen

Frankfurt am Main. Eine aktuelle Studie des Ifo-Instituts zeigt, dass der konsolidierte Jahresumsatz 2016 in der Haus- und Gebäudetechnik im Bereich Sanitär, Heizung, Lüftung und Klima (SHK) im Vergleich zum Vorjahr um 2,8% auf 55,4 Mrd. Euro gestiegen ist. Die Studie wurden von der Messe Frankfurt, der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) und der VdZ in Auftrag gegeben. Das Umsatzplus sei von der guten deutschen Baukonjunktur, vor allem den um 4% gestiegenen Investitionen im Wohnungsbau, sowie der wachsenden Auslandsnachfrage getragen worden. …

Weiterlesen …

Furniture Club
Eigene Hausmesse im Iran

Herford/Teheran (Iran). Vom 18. bis 20. Oktober 2017 werden sich zehn Mitgliedsunternehmen der iranischen Einrichtungsfachwelt mit einer eigenen Hausmesse des Furniture Club in Teheran präsentieren. Im Iran winkt der deutschen Möbelindustrie aufgrund der jüngsten Entwicklungen ein interessanter Markt. Insbesondere der Einrichtungsbedarf der sehr jungen Bevölkerung und einer gebildeten, wohlhabenden Schicht, der Mangel an Zulieferprodukten für die wieder erstarkende iranische Möbelindustrie sowie die interessanten Investitionsmöglichkeiten im …

Weiterlesen …

Deutsche Wohnmöbelindustrie
Umsatz-Plus im Juli

Herford. Wie der Verband der Deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Wohnmöbelhersteller im Juli 2017 ein Plus von 2,59% im Vergleich zum Vorjahresmonat auf. Von Januar bis Juli 2017 ergibt sich bei den Umsätzen der deutschen Wohnmöbler ein Plus von 2,40%. Der Inlandsumsatz lag im Juli bei einem Plus von 0,30% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein deutliches Plus von 6,85%. In der Eurozone lagen die Umsätze im Juli bei einem Plus von 8,02%. Diese Zahlen beruhen auf …

Weiterlesen …

Weltweite Möbelproduktion
China und USA dominieren

Mailand (Italien). Die weltweite Möbelproduktion lag 2016 bei einem Wert von 420 Mrd. US Dollar. Klarer Spitzenreiter ist China mit einem Anteil von 39,1%, gefolgt von den USA (12,3%) und Deutschland (4,8%). Diese Zahlen gehen aus dem „World Furniture Outlook 2017/2018“ hervor, für den das Mailänder Forschungsinstitut CSIL erstmals 100 statt bisher 70 Länder untersucht hat und damit alle für die Möbelindustrie relevanten Länder enthält. Möbelexporte: Chinesische Dominanz ungebrochen China …

Weiterlesen …

Österreichischer Markt für Küchenarbeitsplatten
Immer mehr Naturstein

Wien (Österreich). Die Erlöse der österreichischen Küchenarbeitsplatten-Hersteller wuchsen 2016 um 2,8% gegenüber dem Vorjahr auf 58,8 Mio. Euro. Der Umsatz mit Küchenarbeitsplatten aus Naturstein wuchs überdurschnittlich um 6,5% gegenüber 2015 und erzielte damit einen Umsatzanteil von 29% am Gesamtmarkt. Das zeigen aktuelle Daten im „Branchenradar Küchenarbeitsplatten in Österreich 2017“. Damit ist der Trend zu höherwertigen Materialien ungebrochen. Zudem werden …

Weiterlesen …

Konjunktur
Sommerflaute im Juni

Während das erste Halbjahr 2017 in der deutschen Möbelindustrie insgesamt die guten Umsätze aus dem Vorjahreszeitraum bestätigen konnte, waren die Erlöse im letzten Monat des Zeitraums stark rückläufig. Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes ergeben ein Minus von 7,6% für den Juni 2017, der als viertwärmster Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen von 1881 in die Geschichte einging. Allerdings war der Vorjahresmonat mit einem Plus von 8,5% auch sehr stark, womit die rückläufigen Umsätze in …

Weiterlesen …

Halbjahresbilanz der deutschen Möbelindustrie
Wachstum bestätigt

Die deutsche Möbelindustrie wächst weiter und bestätigt mit einem leichten Umsatz-Plus von 0,5% im ersten Halbjahr 2017 das starke Ergebnis aus dem Vorjahreszeitraum, als ein Anstieg von 4,9% realisiert werden konnte. Dies gab der Präsident des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) Axel Schramm unter Berufung auf die Zahlen des Statistischen Bundesamtes bekannt. Im ersten Halbjahr 2017 hat die deutsche Möbelindustrie rund 9 Mrd. Euro umgesetzt und liegt um 0,5% über dem Umsatz-Ergebnis des …

Weiterlesen …

Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP)
Export im 2. Quartal nahezu stabil

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, ist der Außenhandel der deutschen Polstermöbelindustrie in den ersten sechs Monaten dieses Jahres nahezu stabil geblieben. So exportierten die Unternehmen Waren im Wert von 366,95 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein kleines Minus von 0,22%. Die zehn Top-Export-Nationen sind für die deutsche Polstermöbelindustrie weiterhin die Schweiz, Österreich, Frankreich, die Niederlande, das Vereinigte Königreich, Belgien, Luxemburg, …

Weiterlesen …

Deutsche Möbelindustrie
Leichtes Wachstum im 1. Halbjahr 2017

Bad Honnef. Im ersten Halbjahr 2017 hat die deutsche Möbelindustrie rund 9 Mrd. Euro umgesetzt und damit ein leichtes Umsatzplus von 0,5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum erzielt. Damit bestätigt die Branche auch das gute Ergebnis aus dem ersten Halbjahr 2016, als ein Plus von 4,9% zu Buche stand. Diese Zahlen teilte VDM-Präsident Axel Schramm (Foto) mit. Als wichtigste Umsatzstütze erwies sich dabei das Auslandsgeschäft, wo ein Plus von 1,7% erwirtschaftet wurde und damit wesentlich stärker als der Inlandsumsatz wuchs, der im …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Schwaches erstes Halbjahr 2017

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Polstermöbelindustrie im Juni 2017 mit 79,38 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von 15,23% auf. Insgesamt erwirtschafteten die deutschen Polstermöbelhersteller im ersten Halbjahr  509,84 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Minus von 5,26%. Der Inlandsumsatz lag im Juni bei einem Minus von 18,05% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein Minus von 9,97%. In der …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Umsatzminus nach dem 1. Halbjahr

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat das 1. Halbjahr mit einem Umsatzminus von -2,44% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum abgeschlossen. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 2,38 Mrd. Euro mit Küchenmöbeln umgesetzt. Diese Zahlen teilte der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) heute mit. Im Inland gab es im Berichtszeitraum ein Umsatzminus von -4,24%.  Der Auslandsumsatz stagnierte bei 0,46%. Die Exportquote wird zum Stichtag 30. Juni auf 39,47% beziffert. Der Auftragseingang der …

Weiterlesen …

ZVEI
Positive Halbjahresbilanz des Hausgerätemarktes

Frankfurt am Main. Die Hausgerätebranche freut sich über ein positives erstes Halbjahr 2017. Sowohl der Herstellerumsatz mit Haushalt-Großgeräten in Deutschland als auch der Umsatz mit kleinen Hausgeräten stieg jeweils um etwa zwei Prozent. Wie es seitens des Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, ZVEI, heißt, prägten starke Trends wie Funktionalität, Bedienkomfort und elegantes Design das Geschäft. Besonders gut nachgefragt wurden laut Pressemitteilung Einbau-Geschirrspüler, Backöfen, …

Weiterlesen …

möbelschweiz
Jahrbuch 2016 der Schweizer Möbelbranche erschienen

Lotzwil (Schweiz). Wie haben sich die Umsätze im gesamten Möbel- und Einrichtungsmarkt 2016 verändert? Wie haben sich die Umsätze der größten Möbelhändler entwickelt? Wie groß ist ihr Marktanteil? – Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie im neu erschienenen Jahrbuch 2016 der Schweizer Möbelbranche. Bereits zum 19. Mal veröffentlicht der Verband „möbelschweiz“ relevante Fakten und Informationen für die Möbelbranche. Auf 86 Seiten werden die Entwicklungen in der …

Weiterlesen …

Konjunktur
Wonnemonat für die Branche

Der Mai gilt allgemein als Monat des Frühlings und Wachstums. 2017 war er das auch für die deutsche Möbelindustrie, die ein Umsatzplus von 15,8% – mit zweistelligen Wachstumszahlen in allen Segmenten – gegenüber dem Vorjahresmonat erzielte. Ein besonders starkes Ergebnis hat das Statistische Bundesamt mit einem Plus von 24,9% bei den Büro- und Ladenmöbeln gemessen. Aber auch das umsatzstärkste Segment der deutschen Möbelindustrie, die Wohnmöbel, lieferte im Mai eine starke Performance ab und …

Weiterlesen …