Personal & Qualifizierung

digit@l guide 2024: Neuauflage erschienen
11.03.2024
BVDM

digit@l guide 2024: Neuauflage erschienen

Köln. Der „BVDM digit@l guide 2024“, das Nachschlagewerk für Führungskräfte und Mitarbeiter des Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels, wurde inhaltlich aktualisiert und steht ab sofort allen Mitgliedern des HWB zur Verfügung.

Weiterlesen …
Beschäftigungsbarometer gefallen
27.02.2024
Ifo Institut

Beschäftigungsbarometer gefallen

München. Unternehmen in Deutschland wollen weniger Personal einstellen. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer sank im Februar auf 94,9 Punkte, nach 95,5 Punkten im Januar.

Weiterlesen …
Heidi Kneller-Gronen wird neue Hauptgeschäftsführerin
03.11.2023
Bundesverband Onlinehandel

Heidi Kneller-Gronen wird neue Hauptgeschäftsführerin

Dresden. Der Bundesverband Onlinehandel e.V. (BVOH) hat Heidi Kneller-Gronen zur neuen Hauptgeschäftsführerin ernannt. Die Rechtsanwältin aus Köln soll die Führung des BVOH verstärken.

Weiterlesen …
Deutsche verbringen 17% ihrer Arbeitsstunden im Homeoffice
11.09.2023
Ifo Institut

Deutsche verbringen 17% ihrer Arbeitsstunden im Homeoffice

München. Die Deutschen verbringen 17% ihrer Arbeitsstunden zuhause. Das geht aus einer Unternehmensumfrage des Ifo Instituts hervor.

Weiterlesen …
Was tun, wenn die Baby Boomer in Rente gehen?

Fachkräftemangel
Was tun, wenn die Baby Boomer in Rente gehen?

Werl. Der Fachkräftemangel bleibt in der Möbelbranche akut – trotz Einwanderung und dem zunehmenden Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Hinzu kommt der demografische Faktor.

Weiterlesen …
10% weniger offene Stellen

IAB
10% weniger offene Stellen

Nürnberg. Im zweiten Quartal 2023 gab es bundesweit 1,74 Millionen offene Stellen. Gegenüber dem Vorquartal sank die Zahl der offenen Stellen um rund 6.000 oder 0,4% und liegt damit fast auf dem gleichen Niveau. Sie fällt im Vergleich zum zweiten Quartal 2022 jedoch um 188.000 oder rund 10% niedriger aus.

Weiterlesen …
Arbeitsmarktbarometer stabilisiert sich

IAB
Arbeitsmarktbarometer stabilisiert sich

Nürnberg. Das IAB-Arbeitsmarktbarometer fängt sich im Juli und liegt nach einem minimalen Rückgang von 0,1 Punkten im Vergleich zum Vormonat nun bei 101,0 Punkten.

Weiterlesen …
Homeoffice: Deutsche nur im Mittelfeld

ifo Institut/EconPol Europe
Homeoffice: Deutsche nur im Mittelfeld

München. Deutschland liegt mit durchschnittlich 1,0 Tagen Homeoffice pro Woche im Mittelfeld in Europa. In Österreich sind es 0,8 Tage.

Weiterlesen …
Knappheit an Arbeitskräften bremst Beschäftigungswachstum

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
Knappheit an Arbeitskräften bremst Beschäftigungswachstum

Nürnberg. Zwischen 2010 und 2022 hat sich die Arbeitsmarktanspannung in Deutschland – also das Verhältnis aus offenen Stellen und arbeitsuchenden Personen – mehr als verdreifacht.

Weiterlesen …
Steigende Beschäftigung sowie Arbeitslosigkeit erwartet

IAB-Arbeitsmarktbarometer
Steigende Beschäftigung sowie Arbeitslosigkeit erwartet

Nürnberg. Das IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt im Juni zum dritten Mal in Folge und liegt nun bei 101,0 Punkten, 0,7 Punkte niedriger als im Vormonat. Der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) verbleibt damit über der neutralen Marke von 100 und zeigt für den deutschen Arbeitsmarkt insgesamt noch eine positive Entwicklung an.

Weiterlesen …
Hannes Brandtner verstärkt den Vorstand

Matratzenverband
Hannes Brandtner verstärkt den Vorstand

Wuppertal. Wechsel im Vorstand des Fachverbandes Matratzen-Industrie e.V.: Hannes Brandtner, Geschäftsführer bei Erich Werkmeister, folgt als kooptiertes Vorstandsmitglied für den Rest der Amtszeit auf Lars Brunsø, der sein Amt nach langjähriger Tätigkeit aus persönlichen Gründen niedergelegt hat.

Weiterlesen …
Beschäftigungsbarometer legt zu

Ifo Institut
Beschäftigungsbarometer legt zu

München. Bei den Unternehmen in Deutschland hat die Einstellungsbereitschaft zugenommen.

Weiterlesen …
Dr. Carsten Merforth ist neuer AGR-Sprecher

Arbeitsgemeinschaft Rohholz
Dr. Carsten Merforth ist neuer AGR-Sprecher

Berlin. Die AGR-Mitglieder wählten im Rahmen ihres AGR-Forums den Manager von Mercer International Inc. und HDH-Vizepräsidenten am 1. März 2023 zum Nachfolger von Leonhard Nossol.

Weiterlesen …

Ifo Institut
Kurzarbeit steigt leicht an

München. Die Zahl der Kurzarbeitenden ist im Januar leicht gestiegen. Aktuell sind 205.000 Menschen in Kurzarbeit, nach 186.000 im Dezember.

Weiterlesen …

Ifo Institut
Kurzarbeit bleibt niedrig

München. Die Zahl der Kurzarbeitenden ist im Dezember fast unverändert geblieben. Aktuell sind 186.000 Menschen in Kurzarbeit, nach 188.000 (saisonbereinigt korrigiert) im November.

Weiterlesen …

Karriere-Handel.de
Handel startet digitale Ausbildungskampagne

Berlin. Der Handelsverband Deutschland (HDE) informiert ab sofort unter www.Karriere-Handel.de über die vielfältigen Ausbildungs- und Karrierechancen im Handel.

Weiterlesen …

Ifo Institut
Homeoffice setzt sich durch

München. In der Unternehmensberatung wird besonders häufig von zuhause gearbeitet. Das geht aus den ifo-Umfragen hervor. Im November stieg der Anteil der Beschäftigten in der Branche, die zumindest teilweise von zuhause arbeiten, auf 72,5%, nach 71,5% im August.

Weiterlesen …

IAB
Erwerbstätige arbeiteten mehr

Nürnberg. Das Arbeitsvolumen ist im dritten Quartal 2022 gegenüber dem Vorjahresquartal um 2,2% auf 15,6 Mrd. Stunden gestiegen. Saison- und kalenderbereinigt zeigt sich ein Anstieg um 0,1% gegenüber dem zweiten Quartal 2022

Weiterlesen …

IAB
IAB-Arbeitsmarktbarometer stabilisiert sich

Nürnberg. Das IAB-Arbeitsmarktbarometer verblieb im November 2022 bei 100,5 Punkten und zeigt damit keine Verschlechterung gegenüber Oktober. Somit liegt der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) weiterhin knapp über der neutralen Marke von 100 und signalisiert leicht positive Aussichten für die Arbeitsmarktentwicklung. Auf europäischer Ebene verzeichnet das Barometer den siebten Rückgang in Folge und liegt nun mit 99,7 Punkten geringfügig unterhalb der neutralen Marke von 100 …

Weiterlesen …

Destatis
Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Wiesbaden. Ende September 2022 waren knapp 5,6 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig.

Weiterlesen …

IAB-Stellenerhebung
Zahl der offenen Stellen weiter auf sehr hohem Niveau

Nürnberg. Im dritten Quartal 2022 gab es bundesweit 1,82 Millionen offene Stellen. Zwar sank damit gegenüber dem zweiten Quartal 2022 die Zahl der offenen Stellen um rund 105.700 oder 5%. Im Vergleich zum dritten Quartal 2021 liegt die Zahl jedoch immer noch um 437.600 oder 32% höher.

Weiterlesen …

Destatis
Erwerbstätigkeit in Deutschland auf historischem Höchststand

Wiesbaden. Im September 2022 waren rund 45,6 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig.

Weiterlesen …

GD Holz
Maßnahmen gegen Lkw-Fachkräftemangel gefordert

Berlin. In Deutschland fehlen aktuell 60.000 bis 80.000 Berufskraftfahrer. Jeder dritte Lkw-Fahrer ist bereits über 55 Jahre alt – jedes Jahr gehen 30.000 Berufskraftfahrer in Rente. Die Ausfälle können von den Unternehmern nicht kompensiert werden, warnt der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz).

Weiterlesen …

IAB
Offene Stellen auf Allzeithoch

Nürnberg. Im zweiten Quartal 2022 gab es bundesweit 1,93 Millionen offene Stellen. Damit wurde der Rekord vom Vorquartal nochmals übertroffen.

Weiterlesen …

IAB
Arbeitsmarktbarometer sinkt erneut

Nürnberg. Das IAB-Arbeitsmarktbarometer lag im Juli 2022 bei 102,1 Punkten und ist im Vergleich zum Juni um weitere 0,9 Punkte zurückgegangen. Dennoch befindet sich der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) nach Angaben des Nürnberger Instituts weiterhin auf einem guten Niveau.

Weiterlesen …

MMFA
Jan Dossche neuer Präsident

Brüssel. Matthias Windmöller (Windmöller) trat von seinem Amt als Präsident zurück und legte die Verbandsleitung in die Hände des neu gewählten Jan Dossche (USFloors International).

Weiterlesen …

Verbände Holz und Möbel NRW
„Betriebliche Ausbildung als entscheidende Ressource“

Herford. Nach Corona-bedingter längerer Zwangspause trafen sich rund 25 Ausbildungsverantwortliche von Unternehmen der Möbelindustrie sowie Verantwortungsträgern der Verbände Holz und Möbel NRW zu ihrer Arbeitskreissitzung Anfang Mai wieder in Präsenz.

Weiterlesen …

Institut der deutschen Wirtschaft
Die demografische Entwicklung gefährdet den Lebensstandard in Deutschland

Köln. Bye-Bye Baby-Boomer: Es drohen Wohlstandsverluste in Milliardenhöhe. Die demografische Entwicklung gefährdet den Lebensstandard in Deutschland, wenn es nicht gelingt, die Produktivität auf breiter Front zu erhöhen.

Weiterlesen …

FlexNet Handel
Wunsch nach mehr digitalen Weiterbildungen

Köln. Das Projekt „Flexibles digitales Lernen – Netzwerk Handel“ analysiert den Status quo der digitalen Weiterbildung im Handel. Es zeigt: Obwohl digitale Weiterbildungen als nützlich wahrgenommen werden, sind sie noch wenig verbreitet. Besonders bei Produktwissen und -sortimenten wünschen sich Mitarbeitende im Handel mehr Kompetenz.

Weiterlesen …

Polnischer Möbelindustrieverband
Jan Szynaka erneut zum Präsidentengewählt

Warmińsko - Mazurskie / Polen. Jan Szynaka, Inhaber der Szynaka-Gruppe – einer der größten Möbelproduzenten in Polen –, wurde einstimmig zum dritten Mal in Folge für eine weitere fünfjährige Amtszeit zum Präsidenten des Polnischen Möbelverbandes gewählt .

Weiterlesen …