Activineo – Neue Programme
Exklusive Sofas im Rampenlicht

Vom 19. bis 24. September stellt Activineo auf Schloss Möhler Sofas mit USP aus

„Brandy“ bietet zeitloses, niveauvolles Design mit verstellbaren Rückenkissen und optional motorischem Sitzauszug. Fotos: Activineo

Bezahlbaren Luxus, Topqualität und niveauvolles Design – dies bietet der Polsterspezialist Activineo mit exklusiven Sofamodellen. Auch im Herbst 2020 lädt das süddeutsche Unternehmen zur Hausmesse auf Schloss Möhler in Herzebrock-Clarholz. Den aktuellen Hygiene-Bestimmungen entspricht Activineo dabei beispielhaft.

Midcentury-Design und Lederkompetenz

Zwei neue Programme launchten Peter Thalhofer und Sabine Erdel schon für die Herbstaktion, eines davon im angesagten Midcentury-Look. „Wir haben den organischen Look der 1960er aufgegriffen,“ sagt Peter Thalhofer. Im Schloss Möhler wird Activineo eine neue, funktionale Modellserie mit Schwerpunkt Leder und sehr flexibler Planbarkeit vorstellen. Neben den gesofteten und gewalkten Semianilinledern gibt es auf Schloss Möhler einen Stoff der niederländischen Marke „Woven Bottles“ zu sehen. Der zertifizierte Velours-Bezugsstoff wurde aus recycelten PET-Flaschen gewonnen, ist extrem scheuerfest und erfreut mit leicht changierender Optik. „Neu ist bei uns auch, dass wir die Konfiguration mit Furniplan anbieten“, so Sabine Erdel. „Wir arbeiten bereits damit und erhalten ein sehr positives Feedback.“ 

Exklusivmodelle ohne Preiskampf im Internet

„Eine intelligente Profilierung durch lifestylige Alleinstellung – das brauchen die mittelständischen Einrichtungshändler in der aktuellen Sitation mehr denn je,“ sagt Peter Thalhofer, der Activineo zusammen mit Sabine Erdel vor zehn Jahren gründete. In enger Zusammenarbeit mit mittelständischen Händlern entwickeln die beiden Polsterkenner niveauvolle Sofas und Sessel, die sie mit kreativen Händlern strikt selektiv vermarkten. Activineo arbeitet verbandsübergreifend, gewährt den Partnern konsequent Gebietsschutz und rechnet über die Verbände ab. Die Polstermöbel sind gut kalkuliert, weisen funktionale Besonderheiten auf und bieten aufgrund des besonderen Vertriebsmodells Preisruhe auf allen Ebenen. Dreimal im Jahr erscheinen querformatige Wohnbroschüren und -prospekte mit innovativer Sofakultur und lifestyligen Foto-Inszenierungen. Sie werden von den Händlern in deren Verkaufsregion gezielt verteilt. Die Polstermöbel entstehen dabei in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit namhaften, seriösen Herstellern aus Deutschland und Mitteleuropa.

Activineo – Einfach anders, einfach klasse

„Die derzeitige Marktsituation zeigt, dass alleinige Orientierung am Preis mit Rabatten, uniformen Sortimenten und einem Einheitsmarketing nicht mehr ausreicht“, sagt Peter Thalhofer, der sich mit vielen Händlern austauscht. „Dementsprechend braucht der Mittelstand eine deutliche Abgrenzung zur oft sehr unübersichtlichen Großfläche.“ Dass diese auch oder sogar insbesondere in Corona-Zeiten funktioniert, zeigt sich in der aktuellen Situation. „Gemeinsam mit unseren Händlerpartnern haben wir auch gegenwärtig Erfolg, so dass die Ausfälle des Lockdowns korrigiert werden konnten“, sagt Sabine Erdel. Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist dabei selbstverständlich. „Unsere Partner müssen nicht zwangsläufig kontinuierlich neue Polstermöbel ordern“, sagt Peter Thalhofer. „Wir sehen uns als Impulsgeber mit Long­sellern und neuen Modellen.“ kh

 
Das Sofa „Kami“ präsentiert sich im angesagten Look der 1960er-Jahre.

zum Seitenanfang

zurück