Activineo – Neue Programme
Niveauvolle Sofas exklusiv für prädestinierte Händler

Activineo präsentiert auf Schloss Möhler in Herzebrock-Clarholz vom 16. bis 22. September neue Polstermöbel – jetzt auch in edlem Naturleder

Schön entspannen lässt es sich mit Sofaneuheit „Beauty“ und dem Relaxsessel-Konzept „Baccara“.

Sofas zu verkaufen sollte Spaß machen – und kann es! Mit erfolgreichen Modellen, einer soliden Preisruhe und einem klugen Marketing! Dieses Credo haben sich Peter Thalhofer und Sabine Erdel auf die Fahnen geschrieben. Seit sieben Jahren betreiben die Polsterprofis das Unternehmen „Activineo“ und treffen damit den Puls der Zeit. Denn wenn Einkaufszusammenschlüsse immer größer, Gebietsüberschneidungen immer häufiger und Internet-Shops immer einflussreicher werden, braucht der Mittelstand ganz eigene Konzepte – Konzepte, mit denen er vor Ort im Einrichtungshaus seine ganz persönliche Modell- und Beratungskompetenz voll ausspielen kann.
Ein solches Konzept haben Peter Thalhofer und Sabine Erdel in kluger Voraussicht entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit routinierten mittelständischen Händlern entwerfen und vermarkten die zwei Polster-Insider niveauvolle Sofas und Sessel. Dabei arbeiten sie verbandsübergreifend, gewähren ihren Partnern konsequent einen klaren Gebietsschutz und rechnen über die Verbände ab. Eine Vielzahl der Modelle der Activineo-Kollektion, die hauptsächlich die umsatzstarken „Mainstream-Preislagen“ abdecken, entstehen in vertrauensvoller  Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern aus Deutschland und Mitteleuropa.

Stimmungsvolle Print-Kommunikation

Wichtigstes Werbemittel sind stimmungsvolle Fotos, die Activineo produziert und in stilvollen querformatigen Wohnbroschüren und -prospekten abbildet. Diese werden in Absprache mit dem jeweiligen Händler je nach Gebiet gezielt verteilt. „Wir entwickeln die Modelle nach unseren Vorstellungen gemeinsam mit unseren Lieferanten“, erklärt Peter Thalhofer. „Auch die Fotos sind exklusiv von uns. So stellen wir unter anderem sicher, dass unsere Sofas nicht im Internet verkauft und der Vergleichbarkeit ausgesetzt werden.“ Die niveauvollen Inszenierungen in den Print-Werbemitteln gestaltet Activineo in Zusammenarbeit mit ausgewählten Accessoires-Herstellern, z. B. mit dem Teppichanbieter Talis. Die aktuellen Fotos der Kollektion werden zwar auch auf die Homepage von Activineo gestellt – allerdings ohne Preisangaben und ganz bewusst ohne Händlerverzeichnis. So lässt sich schon ein erster positiver Kontakt zu Endkunden herstellen, bevor die Interessierten ausschließlich zum jeweiligen orts-nahen Händler weitergeleitet werden.

Partnerschaft auf Augenhöhe

Activineo ist weit mehr als eine profane Prospektfirma. Nicht nur, weil die Modelle in engem Austausch mit den Händlern entwickelt werden. Sondern auch, weil die Prospekte individuell gestaltbar sind. „Wir denken in Kollektionen und arbeiten auf Augenhöhe“, sagt Peter Thalhofer. „So müssen unsere Partner z. B. nicht zwanghaft kontinuierlich neue Sofas ordern, obwohl sie keinen Platz haben. Wir bieten einen interessanten Mix aus erfolgreichen Longsellern und neuen Modellen und sehen uns als Impulsgeber.“ Neue Impulse kommen auch, weil Activineo nun mit einem namhaften Lederspezialisten kooperiert. „Wir bieten auserlesene Naturleder auf einer brandneu entwickelten Modellfamilie an“, so Sabine Erdel. Was die Zahl der Handelskooperationen von Activineo betrifft, so liegt diese im oberen zweistelligen Bereich. „Über einige ergänzende Partner würden wir uns freuen“, sagt Peter Thalhofer, „unter Wahrung der regionalen Exklusivität. Unser oberstes Ziel ist und bleibt es, den jeweiligen Partner so zu unterstützen, dass er sich in seinem Wettbewerbsumfel klar positionieren kann.“ Neugierig geworden? Schloss Möhler öffnet die Pforten!

„Beauty“ bietet hochwertige Relaxfunktionen. Fotos: Activineo

zum Seitenanfang

zurück