ADA Hausmesse
Die Möbelwelt zu Gast in der Oststeiermark

Sitzgruppe „Dortmund“, „Design“-Kollektion, ADA AUSTRIA premium. Foto: ADA

Zu Hause ist es doch am schönsten. Nach einem äußerst gelungenen Start in das Möbeljahr 2019 lud der österreichische Premiumhersteller ADA am 13. und 14. Juni zur großen Produktschau nach Anger ein. Die diesjährige Hausmesse des Polstermöbel- und Bettenspezialisten lockte erneut zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an. Händler, Partner, Kunden, Kollegen und andere Brancheninsider versammelten sich am Stammsitz von ADA, um auf einer Fläche von rund 6.000 qm das vielseitige Möbelportfolio zu bewundern. „Unser Schauraum ist immer eine Reise wert. Besonders spannend ist es aber, ihn während der Hausmesse zu besuchen, wenn sich die Branche bei uns in Anger trifft“, sagt ADA-Vorstand Gerhard Vorraber.

Im ADA-Schauraum konnten die Gäste in entspannter Atmosphäre Möbelneuheiten und Einrichtungstrends in Augenschein nehmen und den erstklassigen Komfort der Möbel selbst erleben. Auch von den innovativen Funktionen der Polstermöbel zeigten sich die Gäste beeindruckt. Neben den aktuellen Modellen der Marken ADA AUSTRIA premium, ADA trendline, Alina living und Alina sleeping wurden auch Highlights der Lizenz-Kooperationen mit Birkenstock, Joop!, Rosenthal, Musterring und Tom Tailor präsentiert. Gezeigt wurde ein Auszug über das gesamte Sortiment, das in den fünf Möbelwerken in Österreich, Ungarn und Rumänien gefertigt wird und von der Ersteinrichtung bis zum gehobenen Wohnen reicht.

Die Top-Marke ADA AUSTRIA premium, die sich durch die Kombination von höchster Qualität mit modernem Design, natürlichen Materialien und heimischer Produktion auszeichnet, begeisterte mit spannenden Neuentwicklungen sowie Lieblingsstücken aus den Kollektionen „Terra“, „Vitale“, „Design“ und „Planung & Funktion“. Die Sitzgruppen „Dortmund“, „Wales“, „Amsterdam“ und „Dänemark“ überzeugen besonders mit ihren raffinierten Funktionen. Dazu zählen die individuelle Sitztiefenverstellung, verstellbare Nackenstützen oder klappbare Rückenlehnen. Von den Füßen bis zum Stoff oder Leder kann jedes Detail nach den persönlichen Wünschen geplant werden. Für eine Extraportion Komfort sorgt die hochwertige Polsterung mit Kaltschaum. In Sachen Schlafkomfort liegen nach wie vor Boxspringbetten voll im Trend, daher wird aktuell am Standort in Nova eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle produziert.

Individuelle Möbel nach Maß werden auch im ungarischen Werk in Körmend gefertigt, das sich durch seine besondere Kompetenz im Bereich der Planungsgarnituren auszeichnet. Von Größe, Stellvariante und Bezug bis zu den Armlehnen, Fußteilen und Funktionen können ADA-Kunden ihr persönliches Wunschmodell konfigurieren. Das Modell „Domino“ ist hier ein Beispiel mit unendlich vielen Möglichkeiten. Von klassisch bis modern passt sich das Modell in seinen Ausführungen jeweils individuell und flexibel an die Anforderungen an und lässt keine Wünsche offen. Im elektronischen Katalog werden die Möbel mit spielerischer Leichtigkeit geplant und zum Teil sogar als 3D-Modell dargestellt, um die Vorstellungskraft zu unterstützen. „Der gesellschaftliche Trend der Individualisierung spielt auch beim Einrichten eine wichtige Rolle. Kunden erwarten heutzutage maßgeschneiderte, nutzerorientierte Lösungen“, erklärt Gerhard Vorraber. ADA wird mit seiner großen Design-, Typen- und Funktionsvielfalt diesem Kundenwunsch gerecht – davon konnten sich die Besucher der Hausmesse in Anger persönlich überzeugen.

Lesen Sie mehr zur Hausmesse in Anger in unserem Vor-Ort-Bericht in der nächsten Ausgabe des MÖBELMARKT.


zum Seitenanfang

zurück