ADA – Neue Programme
Elegante Relax-Oasen

ADA präsentierte auf der M.O.W. neues Konzept für Markenauftritt der Marke ADA Austria premium

ADA Austria premium, Sitzgruppe „Verona“ – Handwerkskunst made in Austria. Fotos: ADA

Die ADA Möbelwerke überzeugten auf der M.O.W. mit einem vielfältigen Sortiment und einem umfassenden Konzept für einen neuen Markenauftritt der Marke ADA Austria premium.
Die M.O.W. zählt jedes Jahr zu den Highlights für den österreichischen Polstermöbel- und Bettenhersteller. Auf der Messe finden sich jährlich im September die wichtigsten Händler, Einkaufsverbände und Insider der Branche zusammen, um die Neuheiten der Sortimente zu sichten und zu ordern. Der Polstermöbelexperte ADA gab im Polsterforum in Halle 20 einen umfangreichen Einblick in das Produktportfolio seiner Eigenmarken sowie der Lizenzpartnerschaft mit Tom Tailor und brachte als ein Highlight ein neues Studiokonzept zur Marke ADA Austria premium mit. Die Markeninszenierung wird mit einem Baukastensystem umgesetzt, das mit stimmigen Naturmotiven, harmonischen Farbwelten und passenden Böden alle Blicke auf sich zieht. „Wir haben in den letzten Monaten ein schlüssiges Konzept für unsere Marke ADA Austria premium entwickelt und freuen uns, dass das Feedback unserer Kunden unsere Erwartungen sogar übertrifft“, so ADA-Vorstand Gerhard Vorraber. Mit dem neuen Studio wurden die Premium-Sitzgruppen „Amsterdam“, „Verona“, „Dortmund“ und „Sacramento“ perfekt in Szene gesetzt und die hochwertige Qualität und Nachhaltigkeit der Möbel unterstrichen. „In Deutschland werden wir jetzt Premium-Partner suchen, mit denen wir das neue Konzept umsetzen können“, betont Vorraber. Zusätzlich zum Studio wurden auch zwei neue Kataloge entwickelt, jeweils einer für den Bereich Wohnen und Schlafen, die das Premium-Sortiment in emotionaler Bildsprache darstellen.
Der Polstermöbelspezialist aus der Oststeiermark nutzte die Branchenplattform in Ostwestfalen zudem, um die Vielfalt der ADA Trendline-Produkte zu präsentieren. Die Sitzgruppe ADA Trendline „Ergoglide“ überrascht mit großer Bewegungsfreiheit. Dank des raffinierten Zusammenspiels von Funktionalität, Design und intelligenter Technik lassen sich die Polster schnell zu bequemen Relax-Oasen umfunktionieren. Dabei punkten sie mit maximalem Komfort bei minimalem Platzbedarf. Denn bei der Konzeption wurde größter Wert auf optimale Raumnutzung gelegt. Auch die Bettenvielfalt und neuen Matratzen erfreuten sich großer Beliebtheit. 
Mit dabei im Messegepäck hatte der Premium-Hersteller auch Neuheiten zu den Marken Alina und Chillin‘. Mit vier verschiedenen Relaxsessel-Linien zeigte ADA die Weiterentwicklung des Sortiments und präsentierte auf Modell „Swingin‘“ auch einen nachhaltigen Stoffbezug aus recycelten Kleidungsstücken. „Mit den Neuheiten unserer eigenen Marken, aber auch bei der Präsentation der Lizenzmarke Tom Tailor konnten wir unsere Kreativität, Vielseitigkeit und Fertigungstiefe wieder einmal unter Beweis stellen”, resümierte  Vorraber. ADA steht für hohe Qualität und setzt in seinen Polstermöbel- und Bettenkollektionen auf traditionelles Handwerk, moderne Produktion, ressourcenschonende Verarbeitung, innovatives Design und smarte Funktionalität. 

Galerie


zum Seitenanfang

zurück