Alliance
Order-Power mit Durchschlags-Kraft

8. Alliance-Ordermesse für SB Preisbrecher, Junges Wohnen & Piazza ein „voller Erfolg“

Fotos: Alliance

Rheinbach. Der Alliance Verband bewies auch in diesem Jahr den richtigen Riecher für SB-Trends und Pick-up-Knaller. Trotz Karneval-Auftakt am 11.11. und einem durchwachsenden Branchenjahr verbuchte er auf seiner 8. Ordermesse für SB Preisbrecher, Junges Wohnen und Piazza beste Orderstimmung, wie der Verband in seiner Presse-Mitteilung bilanziert.

62 Aussteller, attraktive Neuheiten und gut gelaunte Gäste hätten das Event zu einer  – wie gewohnt – sehr erfolgreichen Veranstaltung gemacht. „Die Order-Messe ist sehr gut gelaufen, unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Wir hatten eine hervorragende Stimmung und konnten mit ausgezeichneten Umsätzen abschließen“, zieht Verbands-Geschäftsführer Joachim Bringewald nach dem Messe-Trio Bilanz. Das sei vor allem nach dem eher schwierigen Möbeljahr im SB-Bereich ein erfreuliches Ergebnis. „Aufgrund konjunkturbedingter Vorzeichen waren wir nur verhalten optimistisch und waren entsprechend positiv überrascht über das bemerkenswerte Orderverhalten“, unterstreicht der Alliance-Geschäftsführer.

Kreative Konzepte und starke Neuheiten lockten am 11. und 12. November eine Vielzahl von Gesellschaftern und deren Einkäufer nach Rheinbach. „Die Stimmung war sehr gut, der Andrang viel besser als erwartet und die Auftragsblöcke erstaunlich voll“, so Bringewald weiter. Zum achten Mal habe das professionell geschnürte Package aus SB Preisbrecher, Junges Wohnen und Piazza auf erstklassig inszenierten 4.000 qm in der Rheinbacher Verbands-Zentrale gepunktet.

Denn auch in diesem Jahr habe es wieder zahlreiche Neuheiten gegeben, die für Gesprächsstoff sorgten. „Mit Küchen, Polstermöbel und Boxspringbetten im Sortiments-Fokus haben wir genau den Nerv der Branche getroffen. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Exklusivität, die wir noch weiter ausbauen konnten“, berichtet Jürgen Büchel, Bereichsleiter Junges Wohnen. „Wir hatten eine Superstimmung und eine sehr gute Besucherfrequenz an beiden Tagen“, resümiert auch Georg Lange, Bereichsleiter SB. „Die Aussteller waren durch die Bank sehr zufrieden mit den geschriebenen Aufträgen und konnten zum Teil sogar ein deutliches Plus verbuchen.“

Auf Lieferantenseite feierte Actona mit stylischen Mitnahme-Modellen Premiere. Unter dem Strich bewies die Sortiments-Vorstellung über alle Bereiche hinweg, dass SB und Mitnahme heute ein deutlich höheres Niveau als noch vor einigen Jahren bedient. Entsprechend edel seien die Trends: So werteten Beton-Optiken kombiniert mit Weiß und neuen Eiche-Tönen die neuen Modelle in Rheinbach sichtbar auf.

Als weiteres Highlight habe das Label „Freiraum“ großen Applaus von den Handelspartnern erhalten. Es habe sich bestens am Markt etabliert und fahre stabile Umsätze ein. Zudem runde es das Pick-up-Sortiment nach oben ab und punkte mit geballter Juwo-Kompetenz. Vom Produkt über das Marketing bis hin zur emotionalen Präsentation am POS stehe das Label für gelebten Lifestyle mit einem Feeling für moderne Wohnlichkeit.

Insgesamt waren 62 Aussteller in Rheinbach mit von der Partie. „18 Lieferanten stellten Neuheiten für die Fachsortimente vor. Vier davon feierten Premiere“, so Bernadette Lützenkirchen und Christina Rahn, Einkauf Fachsortimente. Mit dabei waren z.B. die Done-Homecompany mit Frottier- und Heimtextilien, neue Teppich-Kollektion von Lalee sowie Jähn mit Haushaltsartikeln der Marken „Zak!“, „sistema“ und „Lego“. Außerdem ein Knaller: F.A.N. Frankenstolz mit dem exklusiven Alliance-Bettwaren-Sortiment „Lounge“.

Auch im Fachsortimente-Bereich habe der Verband seine Hausaufgaben hervorragend gemacht. „Wir haben neue Produkte für die Warengruppen Textil, Teppich, Leuchten, Spiegel, Bilder, GPK und Accessoires vorgestellt“, unterstreicht Lützenkirchen. „Darüber hinaus fanden die Artikel für die kommenden Werbungen sowie die Frühjahr-Sommer-Saison 2018 große Zustimmung und weckten bei vielen Gesellschaftern Kauflust.“

Für das nächste Jahr steht bei Alliance Online-Marketing auf der Agenda. „Wir haben in 2017 bereits zahlreiche Web-Auftritte neu gestaltet, nun sind Facebook-Aktivitäten und Online-Kataloge für diese Bereiche geplant“, erläutert Alliance-Geschäftsführer Andreas Varnholt und verspricht: „2018 wird es jeden Print-Prospekt auch als Online-Version geben.“ Damit sei der Alliance-Verband für die Zukunft bestens aufgestellt.

Grund genug für eine zünftige Feier: Pünktlich zum Karnevals-Beginn startete die fröhliche Sause im Phantasialand Brühl bei Köln. Dort bot eine neue Location den perfekten Rahmen für eine erfolgreiche Messe-Abschlussparty. Wie immer bei Alliance, habe es ein großes Hallo und eine ausgelassene Feier gegeben, bei der Händler, Lieferanten und die Verbandsmannschaft zusammen tafelten, lachten und ordentlich das Tanzbein schwangen.

Auch der Termin für das nächste Messe-Trio in Rheinbach sei schon unter Dach und Fach: am 27./28.10.2018 gehe die neunte Alliance-Ordermesse für SB Preisbrecher, Junges Wohnen & Piazza an den Start.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück