Alliance-Verband
Jahreshauptversammlung und Dienstleistermesse in Präsenz

Die drei neuen Geschäftsführer Marko Steinmeier, Jürgen Feldmann und Daniel Borgstedt (v.l.). Foto: Schultheiß

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte nun endlich wieder eine Jahreshauptversammlung des Alliance Verbands in Präsenz statt. Für die drei neuen Geschäftsführer Jürgen Feldmann, Daniel Borgstedt und Marko Steinmeier war es gleichzeitig eine Premiere. Zum ersten Mal, seit der Übernahme der gemeinsamen Geschäftsführung im Jahr 2021, konnten sie sich vor den versammelten Gesellschafterinnen und Gesellschaftern in einer derartigen Runde präsentieren und zu verschiedenen Themen vortragen. 

Weit über 100 Gesellschafter konnte der Aufsichtsratsvorsitzende Volker Peeck im verbandseigenen Messezentrum in Rheinbach begrüßen. Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr, das für den Alliance Verband neben der personellen Neuaufstellung und der Corona-Pandemie, geprägt war von der Hochwasserkatastrophe in der Region rund um den Verbandssitz, stellte er die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Thorsten Brotz wies im Anschluss auf die weiterhin angespannte Liefersituation hin, die sich seit Februar durch den Krieg in der Ukraine nochmals verschlechterte. Hier knüpften auch die beiden Geschäfts- führer Daniel Borgstedt und Marko Steinmeier an. Es gelte der historisch niedrigen Konjunkturerwartung mit geeigneten Maßnahmen entgegen zu wirken. Hierzu sollen bestehende Flächen-Konzepte weiter ausgebaut und neue vorangetrieben werden, führte Geschäftsführer Jürgen Feldmann aus. Darüber hinaus liege ein weiterer Schwerpunkt der neuen Geschäftsführung in der digitalen Transformation und dem, damit einhergehenden, Erreichen neuer Zielgruppen für die Anschlusshäuser. 

Auf der Tagesordnung stand außerdem die Wahl eines neuen Aufsichtsrates. Neben den bisherigen und erneut im Amt bestätigten Auf- sichtsratsmitgliedern Georg Debbeler (Möbel Debbeler, Visbek), Gerhard Fenchel (Fenchel Wohnfaszination, Altenriet), Josef Urban (Möbel Urban, Bad Camberg), Volker Peeck (Möbel Peeck, Mannheim) und Dr. Thorsten Brotz (Möbel Brotz, Murg) wurden die Gesellschafter:innen Katja Wehnen (Möbel Wehnen, Grefrath), Mirko Schuh (Möbel Schuh, Morbach) und Patrick Neust (Neust Möbel, Wirges) als neue Mitglieder von der Versammlung gewählt. 

Auf der sich anschließenden Dienstleistermesse, die zum zweiten Mal in diesem Rahmen stattfand, boten 35 Aussteller umfangreiche Informationen zu ihren vielschichtigen Geschäftsbereichen: Digitales und klassisches Marketing, E-Commerce, Softwarelösungen, Unternehmensberatung, etc. Die speziell an diesem Tag geltenden, attraktiven Sonderkonditionen führten zu vielen konstruktiven Gesprächen mit den anwesenden Dienstleistern. 


zum Seitenanfang

zurück