Alno AG
Gesamtstimmrechtsanteil von 40,61% für Tahoe

Foto: Archiv

Die Tahoe Invesors GmbH hat nach der ersten Frist zur Annahme des Übernahmeangebots einen Gesamtstimmrechtsanteil von 40,61% erreicht.

Damit haben bisher 7,36% der freien Aktionäre das Angebot bis zum Ablauf der ersten Angebotsfrist angenommen. Aktionäre, die das Angebot bisher nicht angenommen haben, können in einer zweiten Angebotsperiode vom 22. Dezember 2016 bis zum Ablauf des 4. Januar 2017 ihre Aktien zum Preis von EUR 0,50 veräußern.

Max Müller, Vorstandsvorsitzender der ALNO AG erklärte dazu: „Wir freuen uns, dass der Einstieg der im Familienbesitz befindlichen Beteiligungsgesellschaft als strategischer Großinvestor und wichtiger Darlehensgeber so zielgerichtet und erfolgreich verlaufen ist, wie wir das geplant haben. Mit Tahoe haben wir einen neuen strategischen Großinvestor gewonnen und gleichzeitig die finanzielle Situation des Alno Konzerns stabilisiert. Profitieren werden wir nicht nur finanziell, sondern auch vom Know-how des strategischen Großinvestors.“

zum Seitenanfang

zurück