Alno AG
Wiedenmaier verlässt das Unternehmen

Foto: Alno

Frank Wiedenmaier (Foto), seit 1. Januar 2016 Chief Operating Officer (COO) bei Alno, verlässt das Unternehmen „auf eigenen Wunsch in gegenseitigem Einvernehmen“, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Wiedenmaier, seit Mai 2016 auch als Vorstandsmitglied bei der Alno AG tätig, war als COO für den Bereich „Operations“, zu dem alle Werke, der Einkauf, die Logistik sowie die Qualität gehören, verantwortlich. Mit dem Ausscheiden von Wiedenmaier verkleinert sich der Vorstand der Alno AG auf künftig drei statt bisher vier Mitglieder. Gleichzeitig wird das Vorstandsressort des COO ab sofort aufgeteilt und die Bereiche dem Vorstandsvorsitzenden Max Müller, dem Chief Financial Officer (CFO) Christian Brenner sowie dem Chief Sales Officer (CSO) Andreas Sandmann unterstellt.

zum Seitenanfang

zurück