Ambiente / Messe Frankfurt
Hallenwechsel für größere räumliche Nähe zur Tendence

Foto: Messe Frankfurt

Die Ecostyle, Fachmesse für geprüft nachhaltige Konsumgüter im europäischen Einzelhandel, wechselt 2014 in die Halle 9.2 und somit in unmittelbare Nachbarschaft zur zeitgleich stattfindenden internationalen Konsumgütermesse Tendence. Dadurch profitieren die Aussteller umweltbewusster Lifestyle- und Designprodukte  von einer noch größeren Zahl an Fachbesuchern aus dem europäischen Einzelhandel. Mit dem Hallenwechsel verlängert sich auch die Dauer der Ecostyle von drei auf vier Messetage. Neuer Termin ist der 30. August bis 2. September 2014. Dies teilt die Messe Frankfurt in einer aktuellen Pressemitteilung mit.
„Sowohl Aussteller als auch Besucher der Ecostyle 2013 haben uns ein gelungenes Konzept bescheinigt, sich jedoch eine größere räumliche Nähe zur Tendence gewünscht. Mit dem Wechsel in die Halle 9.2 gehen wir auf dieses Anliegen ein und erwarten für 2014 wachsende Aussteller- und Besucherzahlen“, so Ruth Lorenz, Bereichsleiterin „Neue Veranstaltungen“ der Messe Frankfurt.
Zur Erstveranstaltung im Sommer 2013 präsentierten 77 Aussteller umweltbewusste Lifestyle- und Designprodukte. Fast jedes zweite Unternehmen (46%) kam aus dem Ausland. Über 5.000 Fachbesucher informierten sich über nachhaltige Trends in den Segmenten Wohnen & Design, Fashion & Accessoires, Haushalt & Garten, Kinder & Spiel, Freizeit & Sport, Schreibtisch & Büro sowie Beauty & Genuss.
Während der viertägigen Fachmesse gibt es erneut zwei Sonderschauen. Die Ausstellung „React“ des Ökorausch-Festivals für Design & Nachhaltigkeit präsentiert neuartige Produkte und Projekte aller Designdisziplinen und zeigt Positionen aktueller Kunst im Spannungsfeld von Mensch und Natur, wie die Messe Frankfurt weiter mitteilt.

 


zum Seitenanfang

zurück