Ambiente / Messe Frankfurt
Israelische Nachwuchsdesigner präsentieren Kreationen

Die elastische Fruchtschale von Hook-n’Loop Gründerin Elisheva Manekin, die sich auf der Ambiente zusammen mit anderen Nachwuchsdesignern aus Israel präsentiert. Foto: Messe Frankfurt

Vom 7. bis 11. Februar präsentieren zwölf junge israelische Designer erstmals ihre Produkte auf der Ambiente. Dabei kombinieren sie zeitgemäßes Design und hohe Qualität mit Funktionalität und einem hohen ökologischen Anspruch. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, wird damit ein Einblick in die aufstrebenden Design-Zentren Israels, wie Jerusalem oder Tel Aviv ermöglicht. Zu sehen sind Produkte, wie Tafelgeschirr, einzigartige Einrichtungsaccessoires für Kinder oder liebevoll gestaltete iPad-Hüllen. Zu den Nachwuchsdesignern gehört auch Hook-n’Loop-Gründerin Elisheva Manekin: „Meine Objekt sind vom wahren Leben inspiriert – mit all den Herausforderungen, die ich aber als Chance wahrnehme. Es soll nicht ihr Zweck sein, weit weg vom Betrachter in einem Regal zu stehen. Vielmehr möchte ich, dass die von mir entworfenen Gegenstände angefasst, umgestellt und stets neu arrangiert werden, so dass der Besitzer sie dadurch mit Leben erfüllt.“


zum Seitenanfang

zurück