Ambiente / Messe Frankfurt
Kanika Kapoor kam zum Partnerlandtag Indien

Kanika Kapoor besuchte heute die Partnerland-Präsentation: (v.l.) Raj Manek, Executive Director and Board Member Messe Frankfurt Asia Holding, Detlef Braun, Member of the Executive Board of Messe Frankfurt, Kanika Kapoor, Ayush Kasliwal. Foto: Ambiente/Messe Frankfurt

Kanika Kapoor, Sängerin, Bollywood-Star und Mitglied in der Jury von „The Voice India“, besuchte als Stargast zum Partnerlandtag Indien die Ambiente. Bei einem Messerundgang machte sie sich persönlich ein Bild von der Angebotsbreite und -tiefe der Weltleitmesse für Konsumgüter in Frankfurt am Main.

Besonderes Interesse zeigte Kanika Kapoor an den handgefertigten Poufs und Kissen des indischen Unternehmens The Rug Republic. Diese präsentierten sich in aufregenden Farben und Mustern und passen perfekt zu jedem Stil. Bei dem indischen Unternehmen Manglam Arts entdeckte der Bollywood-Star Produkte mit einer exklusiven Designsprache, die es schafft, indisches Handwerk in reinster Form zu erhalten. Aber auch Innovationen und Klassiker der Hersteller Guaxs und Scholtissek sorgten bei Kanika Kapoor für Begeisterung. „Es war eine unglaubliche Erfahrung, die Ambiente zu besuchen. Es fühlte sich fast so an, als würde man von zu Hause nach Hause kommen, wenn alle diese außergewöhnlichen Künstler und die gesamte indische Kultur in einem anderen Land zusammenkommen. Auf der Messe ist alles sehr schön zusammengestellt. Ich habe mich gefreut, hier echtes Kunsthandwerk zu sehen. Das wollen wir als Inder für die Welt darstellen. Ich bin sehr stolz darauf, unser Land auf der Ambiente zu repräsentieren“, so Kapoor.

Sehr beeindruckt zeigte sie sich auch von der Partnerland-Präsentation Indiens. Unter dem Titel „Hand Make“ zeigt der Designer Ayush Kasliwal wie bedeutend traditionelle Handwerkskunst für Indien in der heutigen Zeit ist und was sie der Welt zu bieten hat. Auch die Sonderpräsentation Stepwell im Foyer der Halle 9.0 begeisterte Kapoor. Der Kurator Sunil Sethi zeigt hier landestypische Produkte und ihre Herstellungsweisen in einem interaktiven Umfeld. Der Grundgedanke dabei sind die nordindischen Stufenbrunnen, die durch ihre nachhaltige, jahrhundertealte Technologie und schlichtes Design beeindrucken.

Die Ambiente 2019 läuft noch bis zum morgigen Dienstag, 12. Februar.  


zum Seitenanfang

zurück